buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

Periscope-Battle: Jan Böhmermann schlägt Bild bei Live-Zuschauerzahl

Böhmermanns wöchentliche Hashtag-Konferenz stand am Mittwoch ganz im Zeichen der Bild-Periscope-Aktion
Böhmermanns wöchentliche Hashtag-Konferenz stand am Mittwoch ganz im Zeichen der Bild-Periscope-Aktion

Heute ist großer Periscope-Tag bei der Bild: Die Boulevardzeitung überträgt 24 Stunden lang ihren Redaktions-Alltag. Jan Böhmermann ließ es sich nicht entgehen, seine wöchentliche Hashtag-Konferenz bei Periscope an die Bild-Aktion anzulehnen und lockte Fans mit der Ankündigung: "Hier zeigt der BILD Chefredakteur LIVE seinen winzigen ... Hashtag!" Zumindest bei der Zahl der Live-Zuschauer distanzierte Böhmermann die große Bild deutlich.

Anzeige

Schon seit mehreren Monaten überträgt der „Neo Magazine Royale“-Moderator jede Woche eine Konferenz: Darin entwickelt er gemeinsam mit seinem Team und den Live-Zuschauern den jeweiligen Hashtag der Woche. In dieser Woche lief die Periscope-Konferenz am Mittwochmorgen parallel zum großen Livestreaming-Tag bei der Bild-Zeitung – was Jan Böhmermann zum Anlass nahm zu twittern: „Live auf #Periscope: Der große Axel Springer Periscope Tag: hier zeigt der BILD Chefredakteur LIVE seinen winzigen … Hashtag!“

Während seiner Übertragung kam Jan Böhmemermann auf mehr als 1350 gleichzeitig anwesende Zuschauer und eine Reichweite von insgesamt 4700 Live-Views; die Bild-Zeitung hingegen startete die Übertragung seiner Morgenkonferenz bescheiden mit knapp 300. Während der Chedredaktionskonferenz mit Kai Diekmann ab 10.15 Uhr kletterten die Live-Views zwar zeitweilig auf über 700, doch Böhmermann behielt eindeutig die Nase vorn.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige