Anzeige

Bundesliga-Quoten: Dortmund und Schalke die Teams des Wochenendes

Die Bundesliga bei Sky
Die Bundesliga bei Sky

Die Bundesliga-Spiele von Borussia Dortmund und Schalke 04 waren am Wochenende die mit den besten Quoten bei Sky. Beide bescherten dem Pay-TV-Anbieter am Sonntag grandiose Zahlen. In der Zuschauertabelle bleiben die Bayern aber noch vorn, neuer Letzter ist nun Hannover 96.

Anzeige
Anzeige

Der 5. Spieltag begann mit dem Freitagsspiel zwischen Mainz und Hoffenheim. Ein Knaller war es aus Quotensicht nicht: 390.000 Zuschauer – Kneipen und Sportbar-Besucher wie immer nicht mitgerechnet – waren für Sky der schwächste Freitags-Wert seit April.

Deutlich mehr Interessierte sammelte der Pay-TV-Anbieter am Samstag ein: 1,19 Mio. waren ab 15.30 Uhr dabei – erst einmal waren es in der laufenden Saison mehr. Ungewöhnlich: Die Mehrzahl der 1,19 Mio. Fans entschied sich dabei für eins der fünf Einzelspiele, die Konferenz kam nur auf 530.000 Seher bzw. 44% der 1,19 Mio.

Die 660.000 Einzelspiel-Seher teilten sich wie folgt auf die fünf Partien auf: Darmstadt und dem FC Bayern sahen 330.000 zu, Hamburg und Frankfurt 130.000, Wolfsburg und Hertha, sowie Bremen und Ingolstadt jeweils 80.000, dem Rheinderby zwischen Köln und Mönchengladbach interessanterweise nur 50.000.

Weiter ging es wegen der Europa League vom Donnerstag erst am Sonntag: Um 15.30 Uhr lockte Schalkes Match in Stuttgart 700.000 Fans zu Sky, um 17.30 Uhr sahen sogar 1,04 Mio. die beiden parallel stattfindenden Partien. Die Konferenz kam dabei auf 520.000 Zuschauer, die beiden Einzeloptionen ebenfalls. Allerdings dominierte hier die Partie zwischen Dortmund und Leverkusen mit 450.000 Fans, Augsburg und Hannover sahen nur 70.000 zu.

Anzeige

Für die exklusiv von MEEDIA errechnete Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen schichten wir die Konferenz-Seher auf die Einzelmatches um (mehr zur Methodik siehe unten). Dadurch bekamen Dortmund und Leverkusen noch einmal 440.000 Zuschauer aus der Konferenz hinzu, mit 890.000 kamen sie in unsere Wertung. Dortmund zog dadurch an Mönchengladbach vorbei auf Platz 2, rückt auch den Bayern näher. Leverkusen ist der Gewinner des Wochenendes, springt dank des BVB-Matches von 15 auf 8. Die meisten Plätze verloren hat diesmal Köln – von 7 auf 13. Ganz hinten findet sich nun Hannover 96, da Darmstadt vom Spiel gegen den FC Bayern profitierte.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2015/16
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 1 Bayern München 0,76
2 3 Borussia Dortmund 0,68
3 2 Borussia Mönchengladbach 0,54
4 6 Schalke 04 0,53
5 5 Hamburger SV 0,49
6 4 Werder Bremen 0,47
7 8 VfB Stuttgart 0,45
8 15 Bayer Leverkusen 0,38
9 11 TSG Hoffenheim 0,38
10 10 Mainz 05 0,38
11 12 Eintracht Frankfurt 0,34
12 9 Hertha BSC 0,34
13 7 1. FC Köln 0,33
14 13 FC Augsburg 0,30
15 14 VfL Wolfsburg 0,28
16 18 SV Darmstadt 98 0,22
17 16 FC Ingolstadt 04 0,20
18 17 Hannover 96 0,18
Stand: 5. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, zudem die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzelspiele aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 450.000 Dortmund-Leverkusen-Zuschauern 890.000, aus 70.000 Augsburg-Hannover-Sehern aber nur 150.000.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*