Anzeige

1,3 Millionen Euro Anzeigenvolumen: G+J-Frauenmagazin Barbara kommt am 15. Oktober

Im Herbst erscheint das neue G+J-Frauenmagazin Barbara
Im Herbst erscheint das neue G+J-Frauenmagazin Barbara

Der Starttermin für Barbara steht fest: Ab Donnerstag, 15. Oktober, wird das neue Frauenheft von Gruner + Jahr am Kiosk liegen. Das Magazin mit TV-Moderatorin Barbara Schöneberger als Namensgeberin erscheint mit einer hohen Erstauflage von 350.000 Exemplaren und konnte im Vorfeld bereits 50 Anzeigen mit einem Volumen von 1,3 Millionen Euro akquirieren.

Anzeige
Anzeige

Dies sei der erfolgreichste Pre-Launch seit mindestens 25 Jahren, erklärte G+J-Chefin Julia Jäkel beim Düsseldorfer Terrassengespräch in der vergangenen Woche. Mehr als 50 Anzeigen mit einem Volumen von 1,3 Millionen Euro soll das Sales-Team von Barbara bereits vor dem Start akquiriert haben. Aufgrund der Rekordnachfrage wurde der Heftumfang auf 204 Seiten erhöht.

Wie Horizont berichtet, erscheint das neue Frauenmagazin wird Barbara 3,80 Euro kosten und mit einer Druckauflage von 380.000 Exemplaren an den Start gehen. Das ist mehr als doppelt so viel wie bei den jüngsten G+J-Neuerungen, dem Outdoorheft Walden (100.000) oder dem stern-Ableger Crime (150.000).

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Walden -> Flop
    Crime -> Flop

    Barbara -> Flop

    Da kann man auch 500.000 Hefte Drucken, ändert nix.

    G+J wird auch hier wieder draufzahlen.

    >Mehr als 50 Anzeigen mit einem Volumen von 1,3 Millionen Euro soll das Sales-Team von Barbara bereits vor dem Start akquiriert haben

    Und da wundert man sich über Begriffe wie „Lügenpresse“

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*