Projekt „Lotus“: Tageszeitungen sollen an gemeinsamen Vermarkter arbeiten

zeitungen_zeitungsstappel.jpg

Neue Gemeinschaftskonkurrenz für die Bild. Wie Horizont berichtet, arbeiten die großen deutschen Tageszeitungen an einem neuen gemeinsamen Vermarkter. Unter dem Projektnamen "Lotos“ könnte es zum Zusammenschluss von Medienhaus Deutschland und NBRZ kommen.

Anzeige

Hinter dem Medienhaus Deutschland stehen sieben große Tageszeitungen und der NBRZ bündelt die Vermarktung vieler Regionaltitel. Wie Horizont berichtet, könnte „Lotus“ die Interesse von bis zu 40 Verlagen vertreten.

Die Mehrheit an der neuen Gesellschaft würden die großen Verlage halten, damit sichergestellt ist, dass ein einzelner kleiner Player nicht alle Entscheidungsprozesse blockieren kann. So könnte ein Vermarkter entstehen, dessen Umsatz jenseits der 100 Millionen Euro-Marke liege.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige