500 Dollar Strafe: Porno-App „Adult Player“ erpresst Nutzer mit heimlich geschossenen Selfies

Die Porno-App „Adult Player“ erpresst ihre Nutzer
Die Porno-App "Adult Player" erpresst ihre Nutzer

500 US-Dollar für die Benutzung einer Porno-App? "Adult Player" erpresst seine Nutzer: Die App schießt selbstständig ein Foto des Benutzers, sperrt den Bildschirm des Gerätes und zeigt eine personalisierte Erpressungsbotschaf an. Das Problem betrifft ausschließlich Android-Nutzer.

Anzeige

Dies berichtete unter anderem die britische Wired am Montag. Demnach nutze die App die Frontkamera der Android-Geräte, um unbemerkt die Selfies zu schießen.

Im Anschluss würde das Smartphone gesperrt und ein Erpressungstext angezeigt. Dieser beinhalte eine gefälschte FBI-Vorgangsnummer und die Aufforderung, eine Strafe von 500 US-Dollar per PayPal zu zahlen. Auch ein Neustart des Gerätes löst das Problem nicht; die Schadsoftware kann nur im Recovery-Modus entfernt werden

Die Sicherheitsfirma Zscaler, die die App entdeckte, erklärte, auch andere Anbieter würden genau diese Software nutzen und warnt ausdrücklich vor der Installation von Android-Apps, die nicht über den Google Play Store herunterzuladen sind.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige