Anzeige

Spott über Selfie-Darsteller: Hipster-Barbie wird zum Instagram-Hit

Die Hipster-Barbie steht stellvertretend für etliche Instagram-Nutzerinnen
Die Hipster-Barbie steht stellvertretend für etliche Instagram-Nutzerinnen

Sie leben zwar in der Großstadt, sind aber dennoch total naturverbunden und bereisen die Welt, um Inspirationen zu sammeln – so präsentieren sich etliche Frauen auf der Foto-Sharing-Plattform Instagram. Eine amerikanische Fotografin ist von diesem Trend genervt und kritisiert fehlende Authentiziät und einen unrealistischen Lifestyle. Dafür hat sie einen eigenen Account kreiert: die Hipster-Barbie.

Anzeige
Anzeige

„Ich habe in letzter Zeit intensiv nachgedacht über wahre Kommunikation und Authentizität“ oder „Ich musste aufhören, auf das Meer zu schauen, um ein Foto von mir selber zu machen, wie ich auf das Meer schaue, damit ich darüber posten kann, wie schön das Meer war“, schreibt die Hipster-Barbie auf Instagram und macht sich damit über die Selbstdarstellung vieler junger Frauen auf der Foto-Sharing-Plattform lustig.

Ansonsten fotografiert sie sich beim Wandern, Kaffeetrinken und sogar beim Relaxen in einer Hängematte zwischen zwei Felsen. Dabei benutzt sie typische Hashtags, wie #neverstopexploring, #liveauthentic oder #instagoodmyphoto.

Hinter dem Account steckt eine Fotografin, die den sogenannten Sociality-Trend kritisieren will, bei dem vor allem junge amerikanische Frauen einem naturverbundenen, vermeintlich authentischen und vor allem teuren Lifestyle folgen – und ihre Erlebnisse bei Instagram teilen.

„Sie machen alle dieselben Fotos an denselben Orten und benutzen dieselben Bildunterschriften“, erklärt sie im Gespräch mit der amerikanischen Wired, „und wie hätte ich das besser hervorheben können als mit einer massenhaft produzierten Puppe?“

Anzeige

Die Fotografin, die anonym bleiben will, ist sich sicher: „Das ist einfach unehrlich, so lebt doch niemand wirklich.“ Außerdem werde dieser Trend dermaßen übertrieben, dass es langweilig geworden sei. Mit ihrem Spott ist sie erfolgreich: knapp 560.000 Menschen haben die Hipster-Barbie bereit abonniert.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*