Anzeige

Herbstwetter sei Dank: „Minions“ zurück auf Platz 1 der Kinocharts

Blockbuster „Minions“
Blockbuster "Minions"

An einem sehr zuschauerschwachen Kino-Wochenende sprang ein alter Bekannter zurück auf den Box-Office-Thron: 125.000 Leute sahen die "Minions" an ihrem zehnten Wochenende, mehr als jeden anderen Film in Deutschland. In den USA führt nun "War Room", weltweit das Hip-Hop-Drama "Straight Outta Compton".

Anzeige
Anzeige

Offenbar hat also das Herbstwetter viele Kinder in die Kinos gehen lassen, sodass die „Minions“ sich mit 125.000 Besuchern gegenüber den beiden vorigen Wochenenden (110.500 und 81.400) noch einmal klar verbesserten. Insgesamt sahen den Film in den deutschen Kinos inzwischen 6,5 Mio. Menschen – nur „Honig im Kopf“ war in den vergangenen 12 Monaten erfolgreicher.

Platz 2 geht in den Wochenend-Charts an „Straight Outta Compton“: 120.000 Hip-Hop-Fans fanden den Weg in die Kinos. Nach Umsatz führt der Film dank teurerer Ticketpreise vor den „Minions“. Für den dritten Platz reichen „Mission: Impossible – Rogue Nation“ schon 90.000 Zuschauer.

Die Neustarts enttäuschten unterdessen: Actionfilm „The Transporter Refueled“ wollten in fast 400 Kinos nur 75.000 Leute sehen, Tragikomödie „Ricki – Wie Familie so ist“ in fast 250 Locations nur 45.000.

Anzeige

Auch in den USA floppte „The Transporter Refueled“ zum Start, kam in über 3.400 Kinos nur auf einen Umsatz von 7,1 Mio. US-Dollar. Obwohl er damit der Film war, der auf den meisten Leinwänden zu sehen war, landete er nur auf Rang 5. Platz 1 ging unterdessen an die Vorwochen-Nummer-2 „War Room“: Der Umsatz von 9,4 Mio., der dafür reichte, zeigt aber, dass auch in den USA ein sehr mieses Kino-Wochenende hinter uns liegt. Auf dem zweiten Rang folgt „Straight Outta Compton“ mit 8,8 Mio.

Weltweit führt das Biopic über die Hip-Hop-Gruppe N.W.A. die Charts an – allerdings ebenfalls mangels eines starken Neustarts. Ganze 16,7 Mio. aus 14 Ländern reichten für den Spitzenplatz. Dahinter folgen „Mission: Impossible – Rogue Nation“ und die „Minions“ mit 16,6 Mio. und 13,6 Mio.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*