buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Entfolgt uns bei Facebook“: die deutliche Botschaft von Joko & Klaas an Hass-Kommentierer

Joko & Klaas
Joko & Klaas

Jetzt haben auch die beiden beliebten ProSieben-Entertainer Joko & Klaas ("Circus Halligalli") ihre Stimme in der Debatte um Flüchtlinge erhoben. In einem YouTube-Video beziehen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf klar Position für Flüchtlinge und haben für Hass-Kommentierer eine überaus deutliche Botschaft.

Anzeige
Anzeige

„Jeder, der sich in den letzten Wochen und Monaten mal auf Facebook, Twitter oder sonst ein soziales Netzwerk gewagt hat, wird mit mehr oder weniger offenem Hass gegenüber Flüchtlingen konfrontiert“, sagt Joko Winterscheidt zu Beginn des gut dreieinhalb Minuten langen Videos. Sie hätten lange darüber diskutiert, ob es ihre Aufgabe ist, sich dazu zu äußern. Angesichts ihrer vielen Facebook- und Twitter-Fans und Zuschauer haben sich Joko & Klaas dann aber doch entschieden, etwas zum Thema Flüchtlinge zu sagen.

Joko: „Uns sehen, hören und lesen also eine Menge Menschen, von denen eine erbärmliche Minderheit leider auch zu denen gehört, an die der folgende Kommentar gerichtet ist.“ Und dann geht’s los. Am besten selbst anschauen:

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Also, generell bin ich eigentlich kein Fan davon bei derart brisanten Themen noch mehr zu polarisieren. Wenn sich beide Seiten immer weiter anstacheln und gegenseitig hochschaukeln wird im Endeffekt gar nicht mehr versucht, einen Kompromiss zu finden, mit dem sich alle arangieren können, sondern jede Seite besteht nur noch auf eine Lösung, die zu 100% ihrem Standpunkt entspricht.

    ALLERDINGS finde ich Zeiten wie diesen, in denen es jeden Tag neue Meldungen von rassistischen und fremdenfeindlichen Übergriffen und Randallen gibt, die einem das Gefühl geben, dass wir uns auf eine Art „Drittes Reich 2.0“ hinentwickeln, ein Statement wie dieses sowohl richtig als auch notwendig. Dabei geht es auch gar nicht so sehr um das, was genau gesagt wird, und auch nicht darum, wer es sagt, sondern um die positiven Reaktionen, die es hervorruft. Alleine bei Facebook wurde das Video mehr als 35.000 mal geteilt, und sogar über 80.000 mal geliket, und gerade das zeigt meiner Meinung nach am besten, dass Deutschland doch noch nicht so braun geworden ist, wie die täglichen Berichte es vermuten lassen.

    Manch einer mag den Wert dieses Videos aufgrund von Jokos&Klaas‘ Reputation als nicht allzu seriöse Komödianten in Frage stellen; fest steht aber, dass die einer Vielzahl von Menschen, die sich vielleicht sonst niemals zur Pro-Flüchtlingsseite dieser Debatte bekannt hätten, eine Möglichkeit gegeben haben, ein klares Zeichen FÜR Toleranz und Akzeptanz zu setzen, und ich finde, dass sie dafür durchaus Anerkennung und Unterstüzung verdienen.

    Daher möchte ich abschließend noch folgendes sagen:

    Joko, Klaas, ich war nie ein allzu großer Fan eurer Sendungen, und habe in der Vergangenheit aufgrund eures teils etwas grenzwertigen Humors schon das eine oder andere Mal vorübergehend den Respekt vor euch verloren, aber mit dieser Aktion habt ihr euch meine ewig-währende Anerkennung verdient.

  2. Also was soll man dazu sagen.ist man dafür wird man beklatscht,ist man dagegen ist man nazi.meinungsfreiheit gibt es nicht.u.falls es noch keiner mitbekommen hatt,wir leben meiner meinung in einer diktatur.meine das Volk in ganz Deutschland.Andere beschließen Gesetze,Regeln,Sanktionen,etc.u.wir müssen damit leben.u.kommt mir nicht mit Wahlen.Hab schon zich mal gewält geändert hatt es nie was.Bin dafür wenn Wirtschaftsflüchtlinge kommen sollen,ok.sollen die doch bei den unterkommen die dafür sind,sollen sie in ihr Haus ziehen,von ihnen verpflegt u.von ihnen kleidung geld u.taschengeld bekommen.o.das Staatsgelder weiter belangt werden.ich meine diese aussage gebt es den schwachen und armen.davon haben wir in Deutschland genug u.elend gibts hier auch.also sollte die politik erst mal bei uns anfangen für Kitas,schulen,bildung,kranken und alten geld geben bevor es sie anders weitig verteilen.wie gesagt spreche nur von wirtschaftsflüchtlinge

  3. (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
    1.
    gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
    2.
    die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,
    wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
    (2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    1.
    eine Schrift (§ 11 Absatz 3) verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht oder einer Person unter achtzehn Jahren eine Schrift (§ 11 Absatz 3) anbietet, überlässt oder zugänglich macht, die
    a)
    zum Hass gegen eine in Absatz 1 Nummer 1 bezeichnete Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer in Absatz 1 Nummer 1 bezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung aufstachelt,
    b)
    zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen in Buchstabe a genannte Personen oder Personenmehrheiten auffordert oder
    c)
    die Menschenwürde von in Buchstabe a genannten Personen oder Personenmehrheiten dadurch angreift, dass diese beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,

  4. Kein schöner Land in dieser Zeit,
    als hier das unsre weit und breit!
    wo wir uns finden so unter Linden,
    zur Abendzeit!

    Ja, Deutschland muss wirklich das schönste Land weit und breit sein!
    Es strömen die Massen an Menschen hier rein, das ist echt Wahnsinn!!!
    Die würden nicht nach Deutschland kommen, wenn es hier wirklich soooo schlimm wäre.

  5. Ich würde mich schämen an eurer Stelle. So was von Verallgemeinerungen, dass es weh tut. Was macht ihr … genau das gleiche wie die Leute, die ihr hier anprangert. Einfach mit einem sehr heiklen und emotionalen Thema sich so WICHTIG zu machen, zeigt von Charakterschwäche. Pfui!

  6. Ich bin sehr beruhigt wenn ich hier so viele Menschen sehe die bereit sind die vielen notleidenden Menschen von überallher aufzunehmen. Am einfachsten und besten bei sich zu Hause.
    Denn in den Notunterkünften können die ja nicht ewig hausen.
    Vermute mal das so ein Joko oder Klaas bestimmt über genug Wohnräume verfügt um einige derjenigen bei sich aufzunehmen. Das wär doch mal ein Statement.

  7. Das ist auch das Problem mit den bisherigen Promi-Wortmeldungen, wenn es „den Bach runter geht“ ist keiner von diesen Leuten persönlich betroffen.

  8. @Katharina
    „die Polizei ist völlig am Limit mit der Situation“.?

    Sagt wer?

    Ja wenn es um rechten Terror geht, dann gebe ich Ihnen Recht. Sobald es aber gilt gegen linke, welche sich noch als einzige gegen den rechten Terror stellen, dann sind Wasserwerfer, Schlagstöcke, Pfefferspray und Hundertschaften der Polizei vor Ort, und natürlich gibt es dann auch viele Verletzte und Festnahmen? Von „am Limit“ keine Spur?

    Wenn es um Fußball geht, wie viele Hundertschaften sind dann vor Ort? Die Liste könnte man noch erheblich erweitern, würde aber das Forum sprengen. Von am Limit keine Spur“?

    Wenn vor den Banken protestiert wurde, dann waren wie viele Hundertschaften der Polizei im Einsatz? Um das Kapital zu schützen?

    Jeder der straffällig wird, dass haben noch immer ordentliche Gerichte zu entscheiden, und nicht die Straße? Schon einmal nachgedacht, schon einmal wurden Vorurteile und Gerüchte dazu genutzt, um Millionen von Menschen fabrikmäßig zu ermorden?

  9. Ich habe in den Tagen ein Déjà-vu, denn mit ähnlichen menschenverachtenden Parolen, wurde schon einmal Stimmung gegen Minderheiten, sprich gegen Juden insbesondere gemacht. Auch damals haben, als am Anfang die SA , prügelnd durch die Straßen Deutschlands zog, viele weggeschaut sogar die Polizei, verharmlost etc. Weil zu viele damals davon gekommen sind, war und ist die menschenverachtende Ideologie in Deutschland bis heute nicht weg.

    Heute erleben wir doch ähnliches, und auch heute, ist die Polizei nach offiziellen Aussagen bei dem rechten Terror, auffallend nur in geringer Zahl, zurückhaltend, Pfefferspray, Schlagstock, Wasserwerfer von Festnahmen kann kaum die Rede sein? Und das bei den Erfahrungen die man in Rostock 1992 gemacht hat?

    Aber wenn sich dann sog. Linke sich gegen diesen Terror stellen, dann wird der gesamte Bestand der Polizei aufgefahren, Wasserwerfer, Schlagstock, viele Festnahmen, viele Verletzte usw. Zufall? Ich glaube nicht an Zufall, das hat doch Methode. Wenn man weiß, dass alleine seit dem Mauerfall es schon wieder 150 ermordete, tot geschlagene, zu Tode gehetzte in Deutschland gibt, aber die offizielle Zahlen bewusst klein gerechnet werden?

    Warum trotz dieser vielen Toten, bei rechten Terror Aufmärschen nicht die geballte Staatsmacht da aufläuft, ist in Anbetracht Deutscher Geschichte einfach nur unverständlich oder?

    Damals wie heute, immer werden Gerüchte verbreitet, Menschen von vornerein nur mit negativen Vorurteilen begegnet? Aber alle, die Pegida und Co das Wort reden, sollten erst einmal die Ursachen kennen?

    Dazu gehört auch, dass der Westen und dazu zählt auch Deutschland mit gerade einmal 10% der Weltbevölkerung den Rest der Welt schon seit Jahrzehnten wenn nicht schon seit Jahrhunderten, als seine Kolonie betrachtet und auch so behandelt.

    Völkerrechtswidrige Kriege, wie im Kosovo, Irak, Afghanistan oder heute Syrien die alle der Westen zu verantworten hat? Der Westen destabilisiert Länder, macht schmutzige Geschäfte mit Despoten, Waffenlieferungen, Landgrapping, westliche Fangflotten fischen die Meere vor den Küsten von Afrika und anderswo leer? Täglich sterben noch immer einhunderttausend Kinder an Hunger und den Folgen von Hunger auf dieser Welt. Milliarden haben noch immer kein Zugang zu sauberes Trinkwasser. FÜR MICHT IST DER WESTEN EIN IMPERIUM DER SCHANDE wie es Jean Ziegler in seinem Buch beschrieben hat.

    Drohnen töten auch Unschuldige, die Infrastrukturen wurden und werden täglich vor Ort fast völlig zerstört, und wenn die Menschen dorthin fliehen, wo die wesentlichen Ursachen für ihre Existenz Vernichtung liegen, brennen Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland? Diese Menschen holen sich das wieder, was der Westen ihnen über Jahrhunderte hinweg gestohlen haben.

    Ausgerechnet Deutschland das nach dem 2 WK so viel Solidarität, trotz der schlimmsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit, der internationalen Staatengemeinschaft erhalten hat? Spricht über Kosten?

    60% Schuldenschnitt, Umstrukturierung der Schulden, Marshallplan, hunderttausende Care Pakete für deutsche Familien, zigtausende ausländische Gastfamilien nahmen deutsche Kinder für Monate im Ausland bei sich auf, zigtausende deutsche Kinder wurden von den Alliierten bei den alljährlichen Weihnachtsfeiern reichlich beschenkt, kostenlose Schulspeisungen über Jahre usw. Deutschland erzielt jedes Jahr Milliarden Überschüsse, zu Lasten anderer, und Deutsche sprechen über Kosten?

  10. 2006 habe ich das ehemalige Deutschland wegen Auslaenderkriminalitaet nach 31 Straftaten gegen mich verlassen. Vermutlich bin ich nur erbaermlich, oder hatte Wahnvorstellungen. Was bei Euch da drueben abgeht ist purer Neostalinismus, eine DDR Rel 2.0. Eine eigene Meinung haben ist „Nazi“ oder „Reeechts“. Gerade las ich irgendwo auf Englisch im Netz, dass das ehemalige D. im naechsten Jahr bis zu 5 Mio aufnehmen muss/kann/sollte, kann die Quelle allerdings nicht mehr finden. Die Buerger werden sich sehr schnell entsolidarisieren, wenn es ihnen finanziell oder kriminell an den Kragen geht.

  11. ja, ihr seit Comedy aber das spielt keine rolle. Danke für euer Statement. Ich bin ein Schweizer Pressefotograf und ich und meine Freunde schauen immer mal wieder verwundert über die Grenze. Wir wundern uns dass nach dem Wirtschaftswunder und 70 Jahren nach dem Krieg in eurem Land noch immer keine Souveränität zu spüren ist. einerseits macht ihr euch ohne Grund selbst fertig und schreit auf wenn der Literat Walser zurecht von der moralischen Keule spricht die Ihr nicht länger akzeptieren müsst. Zugleich fehlt euch die Selbstverständlichkeit die jeder Staat innehat das Grundgesetz mit aller Macht zu verteidigen. Letzte Woche wurde in der Schweiz ein Mann aufgrund eines einzigen fremdenfeindlichen Postings auf Facebook vor Gericht gestellt und verurteilt. Wir diskutieren nicht. Traut euch endlich liebe Nachbarn.

  12. Nicht nur sau lustig die Jungs,
    sondern auch das Herz am richtigen Fleck!

    #Daumenhoch #contraflüchtlingearebastards!

  13. Also mal meine Meinung …. Als erstes Rechtschreibfehler sind Absicht 🙂
    Ich habe auch die Nase voll davon das immer alles gut gesprochen wird ….. Natürlich muss den Menschen geholfen werden die aus Kriegsgebiet en kommen aber aus wirtschaftlichen gründen ? Warum ? Diese Debatte zieht sich durch das ganze Internet….. Und nicht jeder der auch die negativen Seiten sieht ist gleich ein Nazi ….. In den Medien habe ich immer da Gefühl wird immer nur gezeigt wie toll doch alles ist und wie tolerant alle sind aber was ist mit den die bedenken oder sogar Angst haben vor dem was kommt ? Wieso immer gleich mit der keule drauf ? Genau da durch baut man die fundemte für rechte Gruppen …. Und Integration findet meiner Meinung nach garnicht richtig statt die Städte sind mehr als überfordert. Es gibt immer Pro und Contra aber man sollte das Contra nicht einfach so unterbuttern…. Sondern endlich ernst nehmen… Ich habe auch negative Beispiele zb gibt es hier vor Ort eine Schule die nicht einmal mehr Religion unterrichtet ….. Wieso heißt Martini nicht mehr Martini also meine Meinung ist helfen naturlich aber ich möchte mich nicht anpassen müssen …. Ich habe zb auch Angst das zb die terror Organisationen sich solche Situationen zu gute machen …… FAKT ist einfach irgendwas muss passieren und ich hoffe das eine Lösung gefunden wird wo beide Seiten mit zufrieden sind zum Schluss vll noch ein Zitat “ Demokratie bedeutet das jeder seine Meinung sagen darf auch wenn sie falsch ist „

  14. Finde ich gut, nur hätten die auch Danke sagen können, dass wir die Waffen und die wirtschaflichen Zerstörer bezahlen, vor denen diese Menschen flüchten müssen. Also von mir an alle: VIELEN DANK BRD

  15. Bunt macht Freude, Braun ist Scheiße. Mich mit dem fremden auseinandersetzen lehrt mich Toleranz. Ich lerne von anderen Kulturen. Geschadet hat mir das zusammenleben mit meinen Mitmenschen noch nie. Es macht mir nur dann Probleme, wenn mir Radikalismus, Fundamentalismus und missionarischer Eifer begegnet. Und das kommt auch unter Deutschen und Christen vor!
    Ich bin einfach maßlos irritiert, wenn sich vor allem Ostdeutsche gegen die Flüchtlinge radikalisieren, die das Zusammenleben mit „Ausländern“ bislang bestenfalls an der Dönerbude und beim Italiener „geübt“ haben.

  16. Was hier passiert, ist das Ergebnis einer ueber jahrzehntelangen, fehlgeschlagenen Politik weltweit. Die Konsequenzen tragen die, die sich selbst am wenigsten helfen koennen. Es reicht eben nicht, Griechenland und die Banken zu retten, es wird allerhoe…Mehr anzeigen

  17. Ich finde es Super das Ihr solchen Leuten klar macht was sie Eigentlich sind
    doch macht es das Besser wen wir uns darüber Aufregen das es Leute gibt die der Meinung sind und Posts machen in dem es Steht

    (Zitat von dem was ich schon Gelesen habe )

    [Wenn die Asylanten der Meinung sind zu Flüchten und das Risiko in kauf nehmen das sie bei der Reise in die EU Sterben sind sie doch selber Schuld Schmarotzer die der Meinung sind wir Flüchten mal nach Deutschland oder in andere Länder Brauchen doch von mir nicht Erwarten das ich um sie Trauer das sie Gestorben sind aber eine gute Sache für die hat es doch wenn die auf Dem Meer ersaufen haben sie es Zumindest für eine Kurze zeit in die EU geschafft und das ist es doch was die Asylanten wollten den so einen Abschaum wie Asylanten will keiner haben Gebt mir eine Waffe und ich melde mich Freiwillig sie zu Beseitigen]

    Als ich den Post Gemeldet habe kam von Facebook folgende Antwort

    [Antwort von Facebook] Nach langem Überprüfen von dem Facebook Team sind wir zu der Mehrheit gekommen das es nicht gegen die Facebook AGB,s verstoßt Bitte wenden sie sich an den Verfasser wen sie wollen das der Post Gelöscht wird ihr Facebook Team.

    Ist sowas zu Glauben wo Sind wir nur Gelandet Flüchtlinge sind doch auch nur Menschen die das Recht haben zu Leben Mir Platzt die Hutschnur wenn ich solche Sachen bei Facebook Lese und das ist keine Seltenheit aber ich glaube ja das die Leute die so Eingestellt sind keinen Grips im Kopf haben und auch eure Botschaft die ihr innen klar machen wolltet nicht Verstehen werden diese Leute leben in ihrer Welt und das schlimmer an der Geschichte ist noch das die Wirklich denken das sie in Recht sind das schon Hammer hart aber vielleicht bringen solche Botschaften ja was es Sollten Mehr solche Videos von Anderen geben wo Klar gemacht wird was für ein Abschaum sie sind den ToT von anderen Menschen zu wollen nur weil sie bei und Leben wollen ich Persönlich werde mich weiter Für die Ausländer und den Asylanten Einsätzen den es sind Menschen wie du und ich .

  18. Danke für die klaren Worte, auch meine Meinung ist Nazis sind wie Toster der kann auch nicht denken.
    Was wäre Deutschland ohne die Ausländer.Ein Land mit 50 Million Arbeitslosen.
    Wo kommen die Rohstoffe her ?
    und wohin verkaufen wir unsere Waren.

  19. Ich habe es satt, dass man nicht ein kritisches Wort über die Flüchtlingsproblematik sagen darf, ohne als rechts und oder intolerant bezeichnet zu werden. Fakt ist,unser Land und seine Aufnahmekapazität hat Grenzen. Und damit sollte sich die Politik schleunigst auseinandersetzen. Wenn einer Amok durch die Stadt läuft, dann hilft man nicht nur bzw. zuerst den Verwundeten…man stellt den Täter! Was nützt es, alle Flüchtlinge zu versorgen, während zB der IS munter weiter macht!? Info:In meiner Stadt gehen zur Zeit 4 von 3 Eigentumsdelikten wie Ladendiebstahl auf Flüchtlinge. In Braunschweig gibt es eine eigene Sonderkomission,da Einbrüche rund um die Uhr zugenommen haben…sogar am hellen Tage! Durch kriminelle Flüchtlinge. Ganze Bereitschaftspolizeizüge müssen Essensausgaben regeln,da es sonst intern zu Gewalt gegenseitig kommt… Das sind ebenfalls Fakten zur Flüchtlingssituation….nur da redet keiner drüber….wäre ja intolerant und rechts….die Polizei ist völlig am Limit mit der Situation. Von daher gibt es ganz klar ein Limit in diesem Land bzgl wen und wieviele wir hier aufnehmen können. Und von der Politik gibt es keinerlei effektive Lösungsansätze.

    1. Wenn du das Video aufmerksam anschaust und dir die Beispielkommentare anschaust (oder die unzähligen weiteren Kommentare im www) siehst du wohl, dass das keine „kritischen Kommentare“ sind. Vielmehr ist das Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und aufgewärmtes nationalsozialistisches Gedankengut. Und dagegen MUSS man den Mund aufmachen.

      Natürlich birgt die Menge der Flüchtlinge eine riesige Herausforderung für Deutschland und die Kommunen. Natürlich bringt das kleinere und größere Probleme mit sich, wenn tausende mittellose Menschen auf einmal untergebracht und versorgt werden müssen. Und es verlangt auch keiner, offensichtliche Probleme stillschweigend hinzunehmen. Aber das ist kein Anlass und schon gar keine Begründung für braungefärbtes dummes ideologisches Geschwätz. Zwischen (unter Umständen auch konstruktiver) Kritik an der derzeitigen Situation und unverblümten Fremdenhass liegen Welten!
      Und gegen letzteres haben Joko und Klaus ein gutes und deutliches Statement gesetzt!

    2. Du kannst nicht nur die Probleme aufzählen, ohne darüber nachzudenken, in welcher Situation die Menschen sind, in welcher sie waren. Wenn du schreibst, „müssen Essensausgaben regeln“ müsste dir doch eigentlich klar sein, in welch luxeriöser Situation du und die meisten Menschen in Deutschland sind. Oder wurde ein Teil deiner Verwandtschaft gerade weggebombt und du musst zum Nachbarn oder irgendwo für Essen anstehen.
      Ein Baby hat 100% Empathie – es weint mit, wenn jemand Aua hat gleich mit, leider geht diese Menschlichkeit im Laufe ihres Lebens und allzu früh verloren. Das tut mir leid – für sie, für unsere Gesellschaft.

    3. @Katharina
      Nur weil das der Mainstream behauptet, muss es doch noch lange nicht wahr sein, oder bestätigst Sie nur, dass ihre auf Propaganda des Westens beruhende Behauptungen, wahr sein müssen? Weil es in Ihr Weltbild passt?

      Solange der sog. Westen, mit gerade einmal 10% der Weltbevölkerung den Rest der Welt als seine Kolonie betrachtet und auch so behandelt, braucht sich niemand im Westen, vorallem nicht in Deutschland über Flüchtlinge oder Terroristen beschweren. Denn der Westen hat seit Jahrzehnten, wenn nicht schon seit Jahrhunderten, eine menschenverachtende und aggressive Außenpolitik betrieben, die Folge sind Flüchtlinge und Terroristen?

      Wer völkerrechtswidrige Kriege führt, wer Länder destabilisert, wer Drohnen einsetzt, wer die Meere leer fischt, wer Landgrapping betreibt, wer mit Despoten schmutzige Geschäfte betreibt, wer in alle Welt Waffen liefert, wer foltert entführt und rechtsfreie Räume schafft, wer Guantánamo betreibt, braucht sich über die Folgen wie Flucht, und Terrorismus nicht beschweren.

      Ausgerechnet Deutschland, welches gerade nach dem 2. WK und nach dem Mauerfall soviel Solidarität, (trotz der schlimmsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit) von den internationalen Gläubigern und internationalen Staatengemeinschaft erfahren hatte, beschwert sich?

      Schon vergessen, als die Banken über Jahre sich verzockt hatten, und mit hunderte von Milliarden gerettet werden mussten, waren wo die Proteste?

  20. Einfach nur geil … werden die Einzeller aber vermutlich eh nicht verstehen … danke für die klaren und mutigen Worte

  21. Eine sehr gelungenes Statement, trotz Risiko Fans zu verlieren steht ihr hinter eurer Meinung. Ich frage mich wie sehr sich ein Mensch schämen muss der (wie in einem eurer eingeblendeten Kommentare) Afghanistan mit „ph“ !!! Syrien mit ü !!! und diskutieren mit „o“ schreibt ?!? Solche Deutsche Hassprediger sollte man ausweisen, nicht umgekehrt.
    Stabiles Ding Joko und Klaas

  22. Vielen,vielen Dank für diese klaren Worte und diesen wirklich guten Beitrag
    Wir wohnen ganz in der Nähe eines AsylantenHeims und was die armen Menschen schon durchmachen mussten,das kann sich so mancher gar nicht vorstellen.
    Ihr habt wirklich wahre Worte gesprochen
    Da wird auf unserer Vereins-Facebook-Seite lieber ein Video von Facebook gesperrt..weil wir einen 15 Sekunden-Mitschnitt von Freddie Mercury gezeigt haben..aber diese Kommentare dieser VollIdioten wird nicht gelöscht
    Unerklärlich 🙁

  23. Sehr gut! Weiter so! Eigentlich mag ich weder Yoko noch den anderen (hab ihn jetzt wohl auch noch falsch geschrieben) aber jetzt sind mir die zwei etwas sympathischer geworden.

  24. Dieses Statement ist voll aus meinem Herzen gesprochen, alles auf den Punkt gebracht. Danke an Euch…Auch ich werde wo ich gehe und stehe, immer diese Meinung vertreten, und diesem Braunem Pack mutig die Stirn bieten…

  25. Was für 2 Kasperl. Sich auf Kosten der Flüchtlinge medienträchtig inszenieren, ist das Allerletzte. Was habt ihr denn für die Flüchtlinge schon alles getan? Habt ihr von euren überhöhten Gehältern etwas gespendet? Nein? Habt ihr Sachspenden geleistet? Nein? Habt ihr Flüchtlinge bei euch zuhause aufgenommen? Nein?
    Hier steht wohl eher das Motiv im Vordergrund, für deren kindische Sendung, mehr Einschaltquoten zu generieren.

  26. Leicht gesagt von jemand, der mit den Problemen nicht konfrontiert ist. Deren Meinung wäre auch anders, wenn sie neben einer Flüchtlingsunterkunft wohnen würden!!!

  27. Danke für die klaren Worte! Ich selbst bin aus diesem Grund mit meinem Mann in das Flüchtlingsheim Karlshorst gegangen und hab gesehn, wie viele tolle Menschen einfach helfen wollen und es auch tun.Ich unterrichte jetzt Syrer in Deutsch und mein Mann hift als Dolmetscher und bei Sportveranstaltungen.
    Wir sind Viele!!!!!

  28. Einfach super, ihr beiden sprecht mir aus dem Herzen! So ähnlich gehe ich auch mit der Dämlichkeit und Dummheit um!
    Danke! ???

  29. Hallo erstmal 🙂
    Ich bin eurer Meinung, die Flüchtlinge brauchen Hilfe!!! Und jetzt kommt mein ABER!!! Kann Deutschland die ganze arme Welt retten??? Seht ihr nicht dass esauch bei unsin Deutschland Menschen gibt die Hilfe brauchen? Ich eine damit nicht Die die auf Staatskosten sich einen lauen Lenz machen sondern die, die unverschuldet in eine Situation gekommen sind und dann auf einmal sehen…..für meinen Säugling bekomme ich eine Wickelkommode nicht genehmigt, kann ihn ja auch auf dem Fußboden auf einer Decke odr auf der Waschmaschine wickeln aber…..eim Moslem bekommt einen Gebetsteppich für, damals 2000 DM, zugesprochen weil alles andere unter seiner Würde ist?
    Es wird wahrscheinlich wieder als die Ausnahme abgetan.
    Aber um mal auf den Punkt zu kommen, wenn bis hierhin gelesen wurde, es ist einfach die DEUTSCHE POLITIK die hier verkehrt läuft und die Zündstoff und Fundament für Nazis schafft!!! Die solltet ihr angreifen und die anderen EU-Länder die konsequent Flüchtlinge abweisen bzw. weiterschicken und sich NICHT VERANTWORTLICH fühlen.
    Ich möchte nochmal karstellen, ich unterstütze keinesfalls Nazis aber ich möchte auf die Problematik aufmerksam machen wie die DEUTSCHE POLITIK dieses Problem entfacht. Und meine feste Meinung, AUCH HIER GEHT ES WIEDER NUR UM GELD FÜR DIE DIE EH SCHON MEHR ALS GENUG HABEN !!!!!

    1. Ich glaube dir kein Wort über deine 2000 DM-Gebetsteppich-Moslem-Geschichte! Woher nimmst du solches „Wissen“?

      Bitte belegen oder aufhören, so etwas zu verbreiten!

      Unfassbar.

      Glaubst du sowas eigentlich selbst?

    2. Hast du echt das Gefühl Deutschland ist alleine mit dem „retten der Welt“ beschäftigt? Wenn ja, ouwaia, bist du blind…

    3. Du sagst, du unterstützt keine Nazis aber in meinen Ohren du klingst wie jemand, der das tut.

      Können wir die ganze Welt aufnehmen? Nein. Müssen wir auch nicht. Ganz im Ernst: Die meisten Flüchtlinge aus Syrien (und das sind aktuell die meisten Weltweit und auch die, die nach Europa kommen), kommen in Syrien selbst, in der Türkei, Libanon, Irak und Jordanien unter. Und das ist eine Menge! Von den Syrischen Flüchtlingen kommen nicht mal ganz 1% in Europa an. Somit: Nein, wir müssen nicht die ganze Welt aufnehmen. Das tun offenbar schon anderen, denen es wesentlich schlechter geht. Religionsfreiheit ist ein Recht, dass allen Menschen zusteht. Warum du dich über einen Fall aus einer Religion im spezifischen aufregst, aber kein Problem damit hast, dass Millionen und Milliarden Steuergeschenke an christliche Großunternehmer gehen, ist mir nicht so recht begreiflich. Und die deutsche Politik läuft verkehrt, aber nicht so wie du denkst: Jedes Land in der EU ist per Charta VERPFLICHTET Flüchtlinge aufzunehmen. Die, die sich dran halten (Schweden mit Abstand vorne dran, wenn man die Zahlen pro Einwohner anschaut), dann machen es wenn überhaupt DE und SWE richtig(egr) aber auch nicht perfekt. Wir können noch weitaus mehr aufnehmen. Müssen auch. Sollten auch.
      Vor zwei Jahren hat Italien genauso geschrien (einem Land, dem es weitaus schlechter geht als Deutschland) und wir haben sie ignoriert. Jetzt ist der Druck zu groß und wir schreien laut auf. Das ist eine schöne Doppelmoral. Aber Italien, was machen die: Weiter machen die. Schicken ihre Flotte aus, retten Menschen, nehmen sie auf.

      Und zu glauben, dass Menschen, die tausende von Kilometern durch Kriegsgebiet gekommen sind, Familienmitglieder (statistisch ist das wirklich jeder in Syrien und Afghanistan) verloren haben, das eigene Dach verloren haben, die eigenen Freunde und Bekannte, besser dran sind als wir … das ist unaussprechlich falsch und wirklich widerlich. Sorry.

    4. Fakt ist, dass Deutschland sogar an den Flüchtlingen verdient. Im Jahr durchschnittlich 1000 Euro mehr (Steuern etc.) als für sie ausgegeben wird.
      Dessen sollte man sich einfach nur bewusst sein, wenn man sich als Ahnungsloser outet, indem man behauptet, Deutschland würde den Flüchtlingen das Geld in den Hintern schieben. Das wiederum geht aus offiziellen Studien hervor. Wer den Mund aufmacht, informiert sich besser mal vorher. Nur ein Tipp für euch. Wir, die es besser wissen, können nur drüber lachen, wenn ihr euch freiwillig als Idioten outet. Schade ist nur, dass ganz arme Menschen darunter leiden müssen.

  30. Menschen , sind so blind , für die Wahrheit
    Klar werden bestimmt noch so ein paar Sachen auf uns zukommen , aber ist es so schwer menschlich zu sein !
    Leider zeigt man nicht , was die Menschen durch machen , um hier zu sein
    Kinder werden von Bord geworfen , weil sie Angst und Hunger haben , und weinen , dass vor den Augen der Eltern …

  31. Ich weiß kaum was von euch. Guck nicht eure Sendung. …bin wohl nicht mehr die Zielgruppe. ..aber jetzt bin ich Fan. Danke für den eindeutigen Kommentar. Wenn man Sara heißt, weiß man das zu schätzen

  32. ich finde auch das man kriegsflüchtlinge schützen muss,aber ich denke
    wenn diese menschen mit essen,kleidung, unterkunft, unterstüzt werden,
    reicht das vollkommen aus,taschengeld sollte keines gezahlt werden,
    denn es ist so,wenn wir in unserem land noch nicht einmal fähig sind unsere eigenen leute finanziel zu entlasten kann es nicht sein dem bürger glaubhaft zu machen man müsse alle einwanderer finanziel zu unterstüzen aus steuergeldern,nochmal ich bin dafür diese armen menschen zu unterstüzen,aber ihnen nicht bestätigen das wir hier in einem schlaraffenland leben

    1. Flüchtlinge bekommen weniger Geld als Menschen, die hierzulande Arbeitslos sind. Sie bekommen tatsächlich so wenig, dass es unter das Existenzminimum fällt. Wenn wir schon sagen, dass wir nicht in einem „Schlaraffenland“ leben (ich setzte das in Anführungszeichen, denn ich glaube, dass Hartz4 auch nicht der Inbegriff des Schlaraffenlandes ist), dann sollte es ja um alle gehen, oder? Wo sonst ziehen Sie die Grenze … oder wer soll das machen?

      1. sie bekommen taschengeld und essen und trinken mit harz4 muss du dir dein essen und trinken erst mal kaufen für 31 tage und die können das taschengeld einfach so ausgeben und sie sind mit dem essen nicht zufrieden (warum auch immer ich weiß es nicht)

      2. Die Menschen leben nicht unter dem Existenzminimum, denn sie bekommen alles, was sie brauchen, umsonst (Kleidung, Nahrungsmittel…).
        Das Taschengeld ist lediglich ein Taschengeld. Deshalb ist das mit dem Geld, das ein Hartz 4 Empfänger bekommt, nicht zu vergleichen. Der Sozialhilfeempfänger muss nämlich von dem Geld was er bekommt, sein Leben finanzieren. Der Flüchtling hat alles was er zum Leben braucht und das Taschengeld zusätzlich.

    2. @Brigitte: aber es IST ein Schlaraffenland!
      „wenn wir in unserem land noch nicht einmal fähig sind unsere eigenen leute finanziel zu entlasten“
      Was soll da denn noch entlastet werden? Das ist eins der reichsten Länder der Welt!
      Ich frage mich immer, wo Leute leben, die der Meinung sind: „erst wir, dann die, denn wir sind so arm“? Gibt es irgendeinen schlimmen Ort in D, wo die Leute hungernd auf der Straße darben? Wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind: es gibt diesen Ort nicht und dieses Argument ist nur vorgeschoben, um nicht sagen zu müssen: ich habe Angst irgendwas diesen Fremden abgeben zu müssen.

  33. Bin auf Eurer Seite aber ist das wirklich das politische Statement das ihr mit eurer Bekanntheit austrahlen wollt. Das ist erbährmlich!!!!! Ihr seit 2 dünnhäutige Lauchzwiebeln!!!!

      1. Dieser Moment, wenn jemand glaubt zwei couragierte und intelligente Menschen beurteilen zu können und erbärmlich dann mit H schreibt… unbezahlbar!
        Danke dafür, liebe Zwiebel! Du hast bewiesen, dass die beiden zu 1000% richtig liegen mit der Bezeichnung „Intelligenzflüchtling“.

  34. Na ja wenn die beiden nur eine Meinung haben wollen… Es gibt allerdings in der Demokratie sowas wie Meinungsvielfalt. Wenn alle nur eine Meinung haben sollen hat das was von Diktatur. Sollte man den beiden vielleicht sagen.

    1. Lieber Horst,

      Es gibt sogar Meinungsfreiheit.
      Darum geht es in der Debatte aber gar nicht.

      Es geht hier um Menschen, auf der einen Seite, die ihre Heimat unter Lebensgefahr verlassen, um hier zu überleben, oder hier ein Leben zu führen, was besser ist.
      Auf der anderen Seite stehen Menschen, die offen sagen, dass diese anderen Menschen sterben sollen, dass sie nicht Wert sind zu leben usw. Das ist keine Meinungsäußerung sondern Rassismus & Verbalterrorismus.

      Darum geht es.

      Meinungsfreiheit: sehr wichtig.
      Menschenwürde: noch viel wichtiger.

      Ohne die allgemeinen Menschenrechte, und besonders „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, hätte auch die Meinungsfreiheit keinen Sinn.

      1. Nur mal nebenbei: Nicht wenige MÜSSEN ihre Heimatländer verlassen und als Flüchtlinge bei uns Zuflucht suchen, weil sie nämlich in ihren Ländern für Meinungsfreiheit gestritten haben, dafür gefoltert und unter falschen Anschuldigungen jahrelang im Gefängnis gesessen haben oder Schandurteile über sie verhängt wurden wie über den saudi-arabischen Blogger Raid Badawi, weil sie nämlich tatsächlich Patrioten sind. Menschen, die für Demokratie und Meinungsfreiheit eingetreten sind und für die Menschenrechte, die den den brandstiftenden Biedermännern und tumben Krakeelern, die vor Flüchtlingsheimen ein schändliches Bild von unserem Land abgeben, offenbar ein Buch mit sieben Siegeln sind. Einstein hat gesagt, die Majorität der Dummen sei immer und überall konstant. Ach, wie recht er hatte. Ich schäme mich für das, was diese Leute treiben, die aber nach Gabriels Besuch immerhin erkannt haben: „Wir sind das Pack!“ Seid ihr. Und ich kann nur sagen: „Packt euch!“ Geht nach Hause und überlegt mal eine halbe Minute lang, was ihr in eurem Leben für die Allgemeinheit getan habt. Ob ihr auch nur einen Tag ehrenamtlich das geleistet habt, was die vielen Menschen seit Monaten leisten, die den Flüchtlingen in ihrer Freizeit die so dringend benötigte Unterstützung geben, die die Politik uns allen schon so lange schuldig bleibt. Wir brauchen ein Einwanderungsgesetz, damit dieses populistische Gerede von „Wirtschaftsflüchtlingen“ und „Armutsimmigranten“ endlich aufhört. Die Politik hat seelenruhig zugeschaut, wie sich da was zusammengebraut hat, eine Suppe, die verdammt zäh ist und die wir alle auszulöffeln haben. Leider zu allererst die Menschen, die unsere Solidarität brrauchen. Welcome refugees!

      2. 80 Prozent der Flüchtlinge sind WIRTSCHAFTSFLÜCHTLINGE! Gegen Kriegsflüchtlinge habe ich nichts. Nur werden GRUNDSÄTZLICH ALLE Asylkritiker als schlechte Menschen hingestellt, weil sie ihre Meinung sagen.

    2. Lieber Horst, du hast genau in einem Punkt reecht und zwar, dass es in der Tat Meinungsvielfalt gilt und dies ist auch wichtig …. allerdings gibt es dazu einen Zusatz! und der lautet: Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde, und desweiteren Deine Freiheit jeglicher Form geht soweit bis sie die Freiheit anderer nicht einschränkt“ oder wie es Konfuzius schon einmal n paar Jahre vor Kant gesagt hat: Behandle andere so wie du behandelt werden willst, respektive welche Einstellung du erwartest. Aber ist es noch Meinungsvielfalt wenn man andere Menschen, die, aus welchen Gründen auch immer, hier her kommen einfach die Hilfe verwehrt? oder gar in ihrer Existenz herabsetzt? Ich bin der Meinung, dass grad wir Deutschen aus der Geschichte lernen müssten und als Letzte irgendwie in solch einer Sache gegenüber Anderen richten sollten! 2. Weltkrieg und was war mit den Massen an Ostdeutschen die über Ungarn und Österreich geflohen sind, kurz vor der Wende? da wurde auch kein Einziger abgeknallt oder irgendwie diskriminiert, jedenfalls ist es mir nicht bewusst. Damals war es bestimmt nur ein BRuchteil, die wirklich in irgendeiner Form Verfolgt wurden oder waren dies alles Stasispitzel und schmarotzer? denke nicht. NUr weil nun die ganzen Leute aus einer entfernten Region kommen in denen Fundamentalisten ihr UNwesen treiben, anders aussehen, eine andere Kultur haben sollen sie ungebeten sein? das ist töricht! egoistisch und plump. denke mal daran welche strapatzen sie auf sich genommen haben? und nur weil europäische Regierungen es versäumt haben nach gewissen Regimnstürzen weiter zu denken dies aus zu nutzen und auf die armen der Ärmsten deinen HAss aus Frusttration und Perspektivlosigkeit zu projektieren ist zwar der einfachste Weg aber sicherlich nicht nach dem MIttelalter akzeptabel! und wenn man nun kommt sie würden dicr die arbeit weg nehmen oder so? da kann ich dir nur sagen: wenn jemand, ohne grundkenntnisse der sprache oder kultur, ohne ausbildung, und deiner meinung nach wahrhscienlihc evolutionärtechnisch zurück geblieben is, dir den job weg nimmt, musst du ziemlich scheiße in deinem job gewesern sein oder nich? oder andere argumente wie ja die imensen geldkosten die sie verursachen würden … naja es herrscht regelrechter und flächendeckender Fachkräftemangel in deutschland únd WIR immer weniger werden und nicht genug arbeitende haben um die imensen zukünftigen rentner zu stämmen, und desweiteren denke ich dass es billiger is einfach ne alte kaserne zu renovieren billiger is als es zu renovieren und dann wieder nach nem brand wieder aufzu bauen.

      SO lieber Horst wenn du mindestens drei Argumente die wirklich fundiert und plausibel erscheinen die gegen Dieses Video sprechen oder gegen Flüchtlinge dann teile dies mir bitte mit anderer seits sehe ich dich einfach als infantilen notiorischen nbörgler der einfach seine passiv aggressive meinung loswerden wollte und das istr auch okay denn es gibt ja meinungsvielfalt!

      1. Das asozialste, wirklich? Asozialer als Flüchtlingsheime anzuzünden und auf Kinder zu urinieren?

      2. Weißt du was sozial bedeutet? Scheinbar nicht, denn Nazis sind asozial, also ist es eher sozial, wenn man etwas asoziales gewissermaßen sozialisiert, indem man ihnen zeigt, dass es falsch ist was sie tun.

    1. Es ist eine Unverschämtheit andere aufzufordern, Freundschaften zu kündigen in FB, nur weil sie anderer Meinung sind. Es gibt Menschen, die dann alle aus der FL schmeißen, die nur Beiträge teilen, wo das Wort Flüchtling vorkommt (nicht unbedingt gegen Flüchtlinge, sondern was die Regierung macht). Dies ist eine Unterwanderung der Demokratie. Weg mit den beiden, die ich nicht mal kenne, die sich so gegen Demokratie stellen und manipulativ wirken. Pfui.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*