Anzeige

Präsident Peinlich auf Werbetour: Walter Freiwald will jetzt „das Internet regieren“

Walter Freiwald will Internet-Präsident werden.
Walter Freiwald will Internet-Präsident werden.

Walter Freiwald strebt die digitale Machtergreifung an. Nachdem sich der Ex-Dschungel-Kandidat Walter Freiwald vor einigen Jahren bereits selbst als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten empfohlen hatte, will er sich nun der Netzpolitik annehmen und "Präsident des Internets" werden. Die Aktion ist eine Werbekampagne für einen Internet-Anbieter.

Anzeige
Anzeige

Ein Vierteljahrhundert nach Entstehung des kommerziellen Internets habe Freiwald beschlossen, der „Anarchie“ ein Ende zu setzen und „Verantwortung für das Netz“ zu übernehmen. Freiwald, der sich in der Pressemitteilung zur durchaus selbstironischen Werbe-Kampagne des Auftraggebers als „erfolgreicher Shopping-TV- und Beinahe-Dschungelkönig“ bezeichnet, werde deshalb auf „Wahltour“ gehen.

Angst davor zu haben, von Präsident Peinlich in der nächsten Fußgängerzone angequatscht zu werden, muss Ottonormal-Internetnutzer aber nicht haben. „Walter wird natürlich nicht irgendwo in den Fußgängerzonen seine Fähnchen und Handzettel verteilen“, heißt es. Vielmehr sollten sich Besucher der Fachmesse „demexco“ in Acht nehmen. Darüber hinaus jagt ihn der Server-Provider vielerorts durch „Online-Agenturen“.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*