Anzeige

„Schön subjektiv und mit Haltung“: WDR lässt YouTuber sein Archiv plündern

YouTube-Stars kommentieren die Fernsehgeschichte des WDR
YouTube-Stars kommentieren die Fernsehgeschichte des WDR

Auch der WDR will sich eine Scheibe vom YouTuber-Erfolg abschneiden – und zeigt im Rahmen seiner Sommer-Programmoffensive das Format "Mischen Impossible", in dem der Sender YouTube-Stars auf seine Archive loslässt: Joyce, Doktor Allwissend & Co. kommentieren die alten Ausschnitte und staunen überspitzt über die deutsche Fernsehvergangenheit.

Anzeige
Anzeige

YouTube-Formate und das klassisch Fernsehen – zwei Welten, die sich immer weiter voneinander zu entfernen scheinen. Doch in jüngster Zeit kommt es vermehrt zu Annäherungsversuchen der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten: Der SWR strahlt seit August ein nerdiges Gaming-Format mit LeFLoid, Frodo und RobBubble aus und auch der Westdeutsche Rundfunk zieht jetzt nach und möchte mit „Mischen Impossible“ offenbar zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Zum einen will der WDR zurück auf den Radar der jungen Zuschauer. Dies dürfte auch erklären, warum der WDR-Jugendsender 1Live den ersten Teil des Beitrag bereits am Montag bei YouTube veröffentlicht hat, obwohl die zweiteilige Sendung im Fernsehen erst am 25. August beziehungsweise am 1. September ausgestrahlt wird. In dem Video kommentieren die YouTube-Stars theclavinover, Joyce, breedingunicorns, TWIN.TV und Doktor Allwissend Ausschnitte aus Fernsehformaten des WDR-Archivs. Die Themen reichen dabei von Beiträgen zur „Erfüllungsgehilfin der Männer“ über die „fünf Politiklügen“ (Joyce: „Glaubt nicht alles, was die Medien und Politiker euch vorsetzen“) bis zur Feststellung: Mode war auch damals schon „verrückt“. Ihre Kommentare sind dabei zum Großteil YouTube-typisch überspitzt („Krass, was ist das denn? Ein Fernseher?“).

Zum anderen soll den WDR-Zuschauern durch die Sendung das Phänomen YouTube-Stars näher gebracht werden. Moderatorin Anja Backhaus erklärt zum Beispiel, was den Erfolg bei YouTube ausmacht: „Schön subjektiv mit Meinung und Haltung, das ist ganz typisch für die YouTuber“.

Anzeige

„Mischen impossible“ ist Teil der zweiwöchigen Sommer-Programmoffensive „WDR Fernsehen – Macht den Westen an!“ anlässlich des 50. Geburtstages des TV-Kanals.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*