Anzeige

Für einen Euro mehr: Netflix erhöht Preis für beliebtesten Tarif

netflix11.jpg

Netflix ist noch kein ganzes Jahr in Deutschland aktiv und schon wird der Preis erhöht. Das Streaming-Angebot erhöht den Monatspreis für das HD-Abo mit zwei Geräten ab September von 8,99 auf 9,99 Euro - allerdings vorerst nur für Neukunden.

Anzeige
Anzeige

Bestandskunden gucken ein Jahr lang weiter zum alten Preis Netflix. Der Streaming-Weltmarktführer bietet noch zwei weitere Tarife an: den Einsteiger-Tarif ohne HD für 7,99 und den Premium-Tarif für 11,99 Euro pro Monat inklusive vier Geräten, die gleichzeitig nutzbar sind, und Ultra-HD, falls verfügbar. Der Standard-Tarif für 8,99, jetzt 9,99 Euro, pro Monat ist derjenige, den in der Regel die meisten Netflix-Kunden abschließen.

Auch in Österreich und der Schweiz hat Netflix die Preise entsprechend erhöht. In Österreich steigt der Standard-Preis ab September ebenfalls von 8,99 auf 9,99 Euro, in der Schweiz von 12,90 auf 14,90 Franken.

Anzeige

Netflix-Chef Reed Hastings hatte die Preiserhöhungen anlässlich der Vorstellung der jüngsten Geschäftszahlen bereits angekündigt: „Wir werden es sehr langsam angehen lassen. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts werden wir in der Lage sein, mehr Inhalte ins Angebot aufzunehmen. Entsprechend des höheren Werts werden wir die Preise anpassen.“

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*