Anzeige

Wieder kein Deal: Apple muss TV-Streamingdienst auf Eis legen

Apple CEO Tim Cook, potenzielle Partnersender für Web TV: Verhandlungen dauern an
Apple CEO Tim Cook, potenzielle Partnersender für Web TV: Verhandlungen dauern an

Nächste Enttäuschung für Apple-Fans in den USA: Auch nicht auf der September-Keynote soll das langerwartete Premium-TV-Angebot vorgestellt werden, berichtet der Finanznachrichtendienst Bloomberg. Dem iPhone-Hersteller sei es nicht gelungen, mit den großen TV-Gesellschaften wie CBS, 21st Century Fox und NBC einen Deal auszuarbeiten. Erst 2016 sei nun mit einem TV-Bündel zu rechnen.

Anzeige
Anzeige

Die unendliche Geschichte geht weiter. Nachdem eigentlich schon auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni mit der Ankündigung eines Streaming-Services gerechnet wurde, der die Inhalte der großen US-Fernsehgesellschaften auf die Set-Top-Box Apple TV bringt, galt der Launch zumindest auf der iPhone-Keynote im September als gesichert.

Doch bereits vor zwei Wochen erteilte der stets gut informierte BuzzFeed-Reporter John Paczkowski der  Hoffnung auf ein Premium-Content-Angebot aus Cupertino eine Absage: „Frühestens Ende des Jahres, eher nächstes Jahr“ sei mit einer Vorstellung zu rechnen, war bei BuzzFeed zu lesen.

Streamingdienst kommt nicht, neues Apple TV doch
Anzeige

Der Finanznachrichtendienst Bloomberg bestätigt nun mit Verweis auf die üblich gut unterrichteten Kreise, dass mit dem Launch eines Streamingdienstes dieses Jahr nicht mehr zu rechnen sei.  Die Gespräche mit den großen US-TV-Gesellschaften CBS, 21st Century Fox und NBC verliefen nur zögerlich. Apple habe zudem – etwas überraschend – auch nicht das Computer-Netzwerk, um hochauflösende Bild-Qualität sicherstellen zu können, berichtet Bloomberg.

Eine neue Generation der Set-Top-Box Apple TV werde der iKonzern aber trotzdem in einem Monat vorstellen, heißt es. Die vierte Generation der bereits 2006 eingeführten Set-Top-Box soll mit A8-Prozessor, einer „dramatisch verbesserten“ Fernbedienung mit Touch Pad und mit Sprachsteuerung über Siri daherkommen.

Als besonderes Highlight soll auch endlich ein App Store auf Apple TV kommen; über neue Content- und Gaming-Angebote und eine Integration von HomeKit war zuletzt immer wieder spekuliert worden. Es wird erwartet, dass die nächste Generation von Apple TV zu Cupertinos Tor zur Smart Home-Welt werden könnte.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*