Anzeige

Nach Macwelt-Aus: Mac Life übernimmt 12.000 Abonnenten

Mac Life-Verleger Alexander Goukassian
Mac Life-Verleger Alexander Goukassian

Selbst der jahrelange Boom der meisten Apple-Produkte konnte bislang den Niedergang vieler Fachtitel rund um die Macs, iPhones und iPads nicht stoppen. Gerade erst zog IDG die Notbremse und stellte Macwelt ein. Wie Falkemedia nun bestätigt, übernimmt der Konkurrent Mac Life die Abonnentenkartei (rund 12.000 Adressen) des einstigen Rivalen.

Anzeige
Anzeige

Bereits heute sieht Mac Life sich als die Nummer Eins unter den deutschen Apple-Only-Medien und weil man sich seiner „tragenden Rolle im Apple-Medienmarkt bewusst“ sei, soll „sogar verstärkt in Qualität“ investiert werden. Alleine beim redaktionellen Heftumfang ist eine Erweiterung von 25-30 Prozent geplant.

MAC LIFE mtl

Anzeige

„Wir glauben weiterhin an Print, wenn das Produkt leidenschaftlich gut gemacht ist. Unzählige Medienhäuser haben zuletzt darauf abgezielt, Renditen zu sichern, indem sie Kosten senkten und zeigten sich verwundert, dass sich die Leser von Print abwenden. Ob Brandeins, LandLust, Servus oder unsere eigenen Titel LandGenuss, CanonFoto und Mac Life: Sie alle beweisen indes, dass Leser Qualität schätzen und honorieren“, so Kassian Alexander Goukassian, Gründungschefredakteur von Mac Life und Verleger.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*