„Rosin weltweit“ startet gut, 3,64 Mio. sehen spektakulären UEFA Super Cup

„Rosin weltweit“ mit Frank Rosin auf kabel eins
"Rosin weltweit" mit Frank Rosin auf kabel eins

Erfolgreiche Premiere für die neue kabel-eins-Reihe "Rosin weltweit": Immerhin 7,6% gab es bei den 14- bis 49-Jährigen. Schwach lief es hingegen für den Vox-Piloten "Heimlich verliebt". Den Gesamtsieg holte sich am Dienstag wie üblich "In aller Freundschaft", dahinter folgt schon das spannende UEFA-Super-Cup-Spiel im ZDF.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „Rosin weltweit“ mit gutem Start, „Heimlich verliebt“ mit schlechtem

1,22 Mio. sahen insgesamt die Premiere der neuen kabel-eins-Doku-Soap – bei Sommerwetter reichte das für einen sehr ordentlichen Marktanteil von 4,9%. Noch besser lief es im jungen Publikum: 630.000 14- bis 49-Jährige entsprachen hier starken 7,6%. Damit schlug kabel eins in der Prime Time auch die beiden Konkurrenten RTL II und Vox. Bei RTL II erreichte „Der Trödeltrupp“ um 20.15 Uhr unbefriedigende 5,3%, um 21.15 Uhr bessere 6,5%. Bei Vox fiel der Pilot einer potenziellen Doku-Soap völlig durch: 350.000 14- bis 49-Jährige wollten „Heimlich verliebt“ sehen – die 4,4% dürften nicht für eine Fortsetzung reichen.

2. UEFA Super Cup lockt ohne deutsche Beteiligung 3,64 Mio. ins ZDF

Tolle Zahlen für ein Fußballspiel ohne deutsche Teams im ZDF: Der UEFA Super Cup, in dem der Champions-League-Sieger FC Barcelona den Europa-League-Gewinner FC Sevilla nach spektakulär spannendem Spiel 5:4 nach Verlängerung schlug, kam bei den Mainzern auf 3,64 Mio. Zuschauer. Das entsprach einem schönen Marktanteil von 15,9%, die Vorfreude auf die Champions-League-Saison dürfte beim ZDF steigen. Im Pay-TV war das Match hingegen kein großer Hit: 70.000 Fans entsprachen bei Sky Sport nur 0,3%, die Verlängerung sahen dann noch 60.000 (ebenfalls 0,3%).

3. „In aller Freundschaft“ gewinnt den Tag, „Tierärztin Dr. Mertens“ muss sich dem Fußball geschlagen geben

Den Tagessieg verpasste der UEFA Super Cup, den holte sich der Dienstags-Hit „In aller Freundschaft“. Mit 4,25 Mio. Sehern und 16,0% litt er aber offenbar etwas unter der Konkurrenz. Dem Fußball geschlagen geben musste sich vorher „Tierärztin Dr. Mertens“: 3,29 Mio. Zuschauer entsprachen 13,5%. Privatsender finden sich erst ab Platz 10 der Tages-Charts: „RTL aktuell“ sahen 2,74 Mio. (17,0%), „Bones“ später 2,03 Mio. (8,3%) und 2,06 Mio. (7,9%).

4. Blasses „Bones“ gewinnt im jungen Publikum gegen blassen ProSieben-Comedy-Abend und ebenso blassen Sat.1-Film

Große Quotenhits gab es in der jungen Zielgruppe am Dienstag nicht. 1,09 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten der RTL-Serie „Bones“ um 20.15 Uhr für den Tagessieg und solide 13,9%. Die 21.15-Uhr-Folge belegt mit 1,07 Mio. und 12,2% Platz 2 vor ProSiebens „2 Broke Girls“, das um 21.15 Uhr 1,04 Mio. und 11,7% einfuhr. Ist das noch ein recht ordentlicher Marktanteil, sah es davor und danach für ProSieben eher unbefriedigend aus. So holten „Die Simpsons“ um 20.15 Uhr und 20.45 Uhr nur 10,3% und 10,0%, noch mehr „2 Broke Girls“ um 21.45 Uhr 11,0%, „Mom“ um 22.15 Uhr nur 8,2% und „Mike & Molly“ um 23.10 Uhr 9,4%. Unter dem Soll blieb in der Prime Time auch Sat.1 – mit der Wiederholung „Alle Macht den Kindern“ und 9,0%.

5. 3sat punktet bei 14-49 mit „Sherlock“, DMAX mit den „Asphaltcowboys“

Über schöne Quoten im jungen Publikum können sich 3sat und DMAX freuen. Bei 3sat schalteten um 21.45 Uhr insgesamt 540.000 die „Sherlock“-Folge „Ein Skandal in Belgravia“ ein – tolle 2,5%, Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 210.000 sogar 2,8%. 3,1% erreichte in der jungen Zielgruppe die DMAX-Reihe „Asphaltcowboys“ ab 21.15 Uhr – mit 270.000 14- bis 49-Jährigen. Im Gesamtpublikum übersprangen einige kleinere Sender in der Prime Time die Mio.-Marke: das NDR-Magazin „Visite“ mit 1,28 Mio. und 5,2%, der „Tatort“ im NDR um 22 Uhr mit 1,21 Mio. und 6,2%, „NDR aktuell“ vorher mit 1,19 Mio. und 4,6%, der „Marktcheck“ im SWR Fernsehen mit 1,02 Mio. und 4,2%, sowie der 3sat-Film „Duell in der Nacht“ um 20.15 Uhr mit 1,01 Mio. und 4,0%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige