Anzeige

Christian Fricke verlässt Bauer und holt Playbuzz nach Deutschland

Christian Fricke
Christian Fricke

Ein neuer, wichtiger Player betritt in Deutschland das Spielfeld des Online-Journalismus: Playbuzz. Das israelische Unternehmen ist auf Quizze und Test-Fragespiele spezialisiert. Vor allem über Facebook generierten sie so für ihre Redaktionspartner schon über 100 Millionen Unique Visitors. In Hamburg eröffnet jetzt das erste Deutschland-Büro. Neuer Chef wird Christian Fricke, der von Bauer zu Playbuzz wechselt.

Anzeige
Anzeige

“Deutschland ist einer der am schnellsten wachsenden Märkte für Playbuzz. Redaktionen führender Webseitenanbieter wie Axel Springer, T-Online, Hubert Burda Media, ProSiebenSat.1 und andere arbeiten aktiv mit den Content Formaten von Playbuzz und erfinden auf der Basis unserer Technologie neue Wege des digitalen Storytellings,“ so Shaul Olmert, Gründer und CEO von Playbuzz Ltd. „Mit seiner weitreichenden Expertise im deutschen Markt ist Christian die ideale Ergänzung für unser Team, um von Deutschland aus das Wachstum in Europa noch zu beschleunigen.“

Fricke übernimmt seinen neuen Job ab dem 1. September. Er kommt von der Bauer Media Group. Seine Aufgaben als Geschäftsleiter von Bauer Xcel Media Deutschland übernimmt der internationale COO Markus Hüßmann zusätzlich.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Und wir in MUC alle so: Danke für das tolle „Abschiedsgeschenk“ (ganzes Team mal eben vor die Tür setzen).

  2. Er versucht ja schon sehr lange – und vergeblich – mit den coolen Jungs aus der Szene zu spielen. Vielleicht darf er ja jetzt mal mitmachen.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*