Deutsche Digitalmedien kämpfen mit zwei entscheidenden Mankos: der deutschen Sprache und der  fehlenden Bereitschaft von Kapitalgebern, in Medien zu investieren.

Volker Schütz via Horizont.net
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige