Nach Print und Internet: MEEDIA startet den TV-Analyzer

meedia_tv-analyser.gif

Ab sofort stellt MEEDIA auch der TV-Branche ein Analyzer-Tool zur Verfügung. Nach den Auflagen und Visits der Zeitungen, Zeitschriften und Online-Angebote lassen sich damit nun auch die Monatsmarktanteile von derzeit über 50 Fernsehsendern analyiseren. Zum Start die der jüngsten zehn Jahre.

Anzeige

Schon seit dem Start vor etwas mehr als sieben Jahren setzt MEEDIA auf Tools zum Analysieren von Erfolgsdaten der Medienbranche. Im vergangenen Jahr wurden die Tools mit dem Relaunch unserer Website ebenfalls renoviert. Seitdem lassen sich Auflagen von Zeitungen und Zeitschriften, sowie Visits von Online-Angeboten in unserem Analyzer komfortabel und praktisch darstellen. Zusätzlich gibt das Cover-Check-Tool einen Überblick über die wöchentlichen Einzelverkaufszahlen der Magazine Spiegel, stern und Focus.

Neu hinzu kommt nun also der TV-Analyzer. Mit ihm lassen sich zum Start die Monats-Marktanteile seit Januar 2005 – also aus mehr als zehn Jahren – für mehr als 50 deutsche TV-Sender anzeigen. So zeigen sich zum Beispiel anschaulich die Marktanteilsverluste von RTL:

TV_Analyzer_RTL

… oder der Aufstieg neuer Sender wie zdf_neo, Sat.1 Gold, RTL Nitro und ProSieben Maxx in der jüngeren Vergangenheit:

TV_Analyzer_Nitro_Neo_Co

Sobald Sie die Seite des TV-Analyzers aufrufen, sehen Sie die Marktanteilskurve eines zufällig ausgewählten Senders. In dem Eingabefeld unterhalb der Kurvengrafik können Sie den Sender löschen, dafür einen oder mehrere andere eintippen. So lassen sich die Marktanteile eines Senders – oder gleich mehrerer – anzeigen. Mit den Solidern über dem Eingabefeld können Sie zudem den Zeitraum bestimmen, für den sie die Marktanteile sehen möchten – vom kompletten Zeitraum von über zehn Jahren bis hin zu wenigen Monaten.

Der TV-Analyzer entstand mit freundlicher Genehmigung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung AGF. Aus rechtlichen Gründen können wir derzeit leider kein ähnliches Tool für TV-Sendungen anbieten. Sollte sich diese Situation in der Zukunft ändern, werden wir den Analyzer erweitern. Bis dahin bietet er aber nun schonmal die Monatsmarktanteile. Viel Spaß beim Analysieren!

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige