Anzeige

Cover der Woche: Atome, Merkel und ein Liebesgeständnis an Print

Die Cover der Woche.
Die Cover der Woche.

Gleich zwei Mal geriet Angela Merkel wegen Interviews in die Schlagzeilen. Kritik erntete sie für ihre Reaktion auf Reem, ein kleines Flüchtlingsmädchen, das in Tränen ausbrach. Passend dazu titelt der stern diese Woche mit Merkel und nennt sie "Die Eiskönigin". Ebenfalls u.a. bei den Covern der Woche dabei: Der Spiegel, New Statesman und Capital.

Anzeige
Anzeige

original

Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer musste zu Beginn dieser Woche zum wiederholten mal ein Cover erklären. Viele Leser konnten nicht ganz nachvollziehen, weshalb „Unsere Griechen“ so „seltsam“ sind. Das Cover sei satirisch zu verstehen. Es ist das bereits zweite Mal, dass Brinkbäumer seine Cover-Politik erläutern muss.

1437079139

Fast fünf Jahre ist das Unglück bei der Loveparade in Duisburg her, bei der es 21 Tote und mehr als 500 Verletzte gab. Das Süddeutsche Magazin dokumentiert in seiner aktuellen Ausgabe, was seitdem passiert ist

CKDSdvxXAAAjA4F

Der Westen hat mit dem Iran ein Atomwaffen-Abkommen getroffen, das in dieser Woche Titelthema des Time Magazine ist. Auf dem Cover zu sehen ist die Abbildung eines Atoms mit den Präsidenten Hassan Rohani (Iran) und Barack Obama (USA). Die Titelgeschichten beschäftigen sich mit „Teherans neuer Stärke“ und damit, warum der Deal gut ist.

CKDRTXIWsAAB7Er

Um Politik geht es auch im New York Times Magazine – genauer gesagt um eine Protagonistin der US-Politik: Hillary Clinton. Auf dem Cover abgedruckt ist die Ehefrau Bill Clintons und die vermutlich nächste Präsidentschaftskandidatin der Demokraten mit zahlreichen Fotos aus der Vergangenheit.

01Stern

Ein Titel der zur aktuellen Kritik an Bundeskanzlerin Merkel passt: Der stern bezeichnet Angela Merkel in seiner aktuellen Titelgeschichte als „Die Eiskönigin“. Zu Beginn dieser Woche geriet die CDU-Frau in die Schlagzeilen, weil sie auf Emotionen eines Flüchtlingsmädchens nicht angemessen reagiert habe, so die Kritik. Merkel sei „gefühlskalt“ gewesen.

Anzeige

CKCLYj6UMAABdLT

Einen zu diesem Thema passenden Titel hat in dieser Woche auch das New Statement Magazin gemacht. Die Briten stellen die Frage, weshalb erfolgreiche Frauen kinderlos sind – auf dem Titel abgebildet ist auch Angela Merkel.

 

1436738666

Print ist tot – oder doch nicht? Bei genauerem Hinsehen lässt sich erkennen, dass es wohl doch nicht so ist. Dieses Cover ist Teil des Projektes People of Print, einer Community bestehend aus erfahrenen Art Direktoren, Projekt-Managern, Grafikdesignern und Illustratoren aus der ganzen Welt.
06Capital2

Der Rumble in the Jungle ging in die Geschichte des Boxkampfs ein. Muhammad Ali schlug in der achten Runde den bis dahin ungeschlagenen George Foreman k.o.. Das historische Foto dazu nutzt die aktuelle Capital und titelt: „Die Kunst des Comebacks“. In der Titelgeschichte geht es um den Turnaround verschiedener Unternehmen wie Blackverry, Casio oder Dell. 
CKDSDeBWEAABvel

 

Knallbunt kommt in dieser Woche das französische Cover des Stylist her. Unter der Pop-Art schaut die 2004 verstorbene Sänger- und Schauspielerin Lizzy Mercier Descloux hervor.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*