Wir wollen keine Mitglieder, die heute mit großer Begeisterung sagen: Super, da mach‘ ich mit! Und in einem Jahr sagen sie: Gefällt mir doch nicht

Correctiv-Chef David Schraven im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige