Anzeige

Arvato-CEO Fernando Carro neu im Bertelsmann-Vorstand, Achim Berg scheidet aus

Neu im Bertelsmann-Vorstand: Arvato CEO Fernando Carro
Neu im Bertelsmann-Vorstand: Arvato CEO Fernando Carro

Der Bertelsmann-Aufsichtsrat hat Arvato CEO Fernando Carro neu in den Bertelsmann-Vorstand berufen. Achim Berg, seit April 2013 Mitglied des Vorstands von Bertelsmann und Vorstandsvorsitzender von Arvato, wird sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen und verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Anzeige
Anzeige

Der Arvato-Vorstand soll aufgelöst und durch eine Geschäftsleitung ersetzt werden. Diese besteht dann aus Fernando Carro und dem neuen Arvato-CFO Rolf Hellermann, der diese Funktion zusätzlich zu seiner Aufgabe als Leiter der Bertelsmann-Hauptabteilung Zentrales Controlling und Strategie übernimmt. Andreas Krohn, CEO Customer Relationship Management, Frank Schirrmeister, CEO Supply Chain Management, und Michael Weinreich, CEO Financial Solutions, sollen in das Group Management Committee (GMC) von Bertelsmann einziehen. Ulrich Cordes, bisheriger CFO von Arvato, übernimmt die Verantwortung für die Geschäftseinheiten Digital Marketing, Print Solutions, IT Solutions und Replikation.

Christoph Mohn, Vorsitzender des Bertelsmann-Aufsichtsrats: „Ich freue mich sehr über die Berufung von Fernando Carro in den Bertelsmann-Vorstand. Fernando Carro hat seine Laufbahn bei Bertelsmann 1993 begonnen und kennt das Unternehmen damit seit mehr als 20 Jahren bestens. Er hat in verschiedenen Managementpositionen sein unternehmerisches Können, seine Führungsstärke und seine Mitarbeiterorientierung unter Beweis gestellt. Er hat den Rückbau unserer Club- und Direktmarketinggeschäfte erfolgreich gesteuert. Seine internationale Erfahrung, die er unter anderem als Verantwortlicher für die Bertelsmann-Wachstumsregion Lateinamerika mitbringt, ist sehr wertvoll für die weltweite Expansion der verschiedenen Arvato-Geschäfte, für die er nun Verantwortung trägt. Ich wünsche Fernando Carro in seiner neuen Aufgabe als CEO von Arvato im Bertelsmann-Vorstand weiter viel Erfolg.“

Anzeige

Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann: „Durch die Weiterentwicklung stärken wir die unternehmerische Eigenständigkeit der Arvato-Geschäftseinheiten bei engerer Anbindung an den Bertelsmann-Konzern. Das wird dazu beitragen, eine noch höhere Wachstumsdynamik zu entfalten. Arvato hat mit den Übernahmen von Gothia und Netrada sowie dem Einstieg bei Intervalor in Brasilien bereits wichtige Meilensteine beim Ausbau der strategischen Wachstumsplattformen Finanz- und E-Commerce-Dienstleistungen gesetzt. Ich freue mich auf die noch engere Zusammenarbeit mit Fernando Carro im Bertelsmann-Vorstand sowie demnächst auch mit Andreas Krohn, Frank Schirrmeister und Michael Weinreich im Bertelsmann Group Management Committee sowie Ulrich Cordes in neuer Position. Ferner freue ich mich, dass Rolf Hellermann neben seinen bisherigen Aufgaben die Funktion des CFO von Arvato übernimmt.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*