Anzeige

Deutsch-Französischer Journalistenpreis für Arte-Koproduktion „Ausverkauf Europa“

Der Arte-Dokumentarfilm „Ausverkauf Europa“ gewinnt den DFJP.
Der Arte-Dokumentarfilm "Ausverkauf Europa" gewinnt den DFJP.

Die Arte-Koproduktion "Ausverkauf Europa" von Andreas Pichler wurde am Mittwoch Abend in Paris bei Radio France mit dem Deutsch-Französischen Journalistenpreis (DFJP) in der Kategorie "Video" ausgezeichnet. Die Jury überzeugte der Dokumentarfilm "aufgrund seines brisanten und bisher weitgehend vernachlässigten Themas".

Anzeige
Anzeige

Mit dem Deutsch-Französischen Journalistenpreis werden Autoren oder Redaktionen ausgezeichnet, die durch ihre Beiträge zu einem besseren Verständnis zwischen Deutschland, Frankreich und ihren europäischen Nachbarn beitragen.

„Der Südtiroler Autor erzählt seine Geschichte bildstark und mit beeindruckenden Beispielen. Der Film betrifft alle Europäer und regt die Zuschauer zum Nachdenken an“, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Anzeige

Der DFJP wurde 1983 vom Saarländischen Rundfunk ins Leben gerufen. Die weiteren Mitglieder sind Deutschlandradio, ZDF, France Télévisions, Saarbrücker Zeitung, Arte, Robert Bosch Stiftung, Deutsche Welle, SaarLB, Le Républicain Lorrain, Radio France, Deutsch-Französisches Jugendwerk, Deutsch-Französische Hochschule, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik und die Fondation Robert Schuman.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*