Anzeige

„Ted 2“ deutlich schwächer als „Ted“, „Jurassic World“ weiter vorn

„Ted 2“
"Ted 2"

Die Teddybär-Komödie "Ted" war vor drei Jahren der große Überraschungserfolg des Kinojahres. Allein in Deutschland sahen ihn fast 3,4 Mio. Leute. "Ted 2" wird an diesen Erfolg nun wohl nicht anknüpfen können, am Premieren-Wochenende blieb er deutlich hinter den Zahlen des Vorgängers und kam auch nicht an der aktuellen Nummer 1 "Jurassic World" vorbei.

Anzeige
Anzeige

Weitere 485.000 Leute sahen „Jurassic World“ an seinem dritten Wochenende. Insgesamt sind es damit nun schon über 2,8 Mio., die 3-Mio-Marke dürfte am kommenden Wochenende fallen. „Ted 2“ folgt mit 360.000 Besuchern auf Platz 2. Kein schlechtes Ergebnis, aber eben eins, das deutlich hinter den Zahlen des Vorgängers zurück bleibt. „Ted“ hatte an seinem Premieren-Wochenende im August 2012 noch fast 710.000 Leute angelockt – also fast doppelt so viele wie nun „Ted 2“.

Die restlichen Filme blieben deutlich unter der 100.000er-Marke zurück. So reichten „Spy – Susan Cooper Undercover“ angesichts des Sommer-Wetters 55.000 Zuschauer für Platz 3, der Kinderfilm „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ belegt mit 50.000 Rang 4. Der zweitstärkste Neustart hinter „Ted 2“ hieß „Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2“: die deutsche Komödie erreichte in fast 130 Kinos aber nur 16.000 Leute, was nicht einmal für die Top Ten reichte.

Auch in den USA bleibt „Jurassic World“ die Nummer 1 der aktuellen Box-Office-Charts: Mit 54,2 Mio US-Dollar Umsatz verdrängte der Film Pixars starken „Alles steht Kopf“ (52,1 Mio.) knapp auf Rang 2. „Ted 2“ muss sich mit 32,9 Mio. US-Dollar und Platz 3 zufrieden geben. Auch hier blieb er deutlich hinter dem Vorgänger zurück, der noch mit 54,4 Mio. gestartet war. Universal hatte für „Ted 2“ mit 45 bis 50 Mio. gerechnet, nur 32,9 Mio. sind es nun also geworden.

Anzeige

„Jurassic World“ hingegen bricht weiter Rekorde und übertrifft Bestmarken. Durch die 54,2 Mio. US-Dollar übersprangen die Dinos nun nach nur drei Wochenenden auch die 500-Mio.-Hürde – so schnell wie kein Film zuvor.

Weltweit liegt „Jurassic World“ inzwischen bei einem Umsatz von 1,238 Mrd. US-Dollar, belegt damit schon Platz 8 der Alltime-Charts. Am aktuellen Wochenende kamen 136,7 Mio. hinzu, neben den 54,2 Mio. aus den USA also noch 82,5 Mio. aus 66 anderen Ländern und Territorien. „Alles steht Kopf“ belegt mit 78,5 Mio. Rang 2  der Welt-Charts, „Ted 2“ mit 53,2 Mio. Platz 3.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*