Anzeige

Neue Gremienmitglieder bei der FAZ: Emotion-Verlegerin Katarzyna Mol-Wolf im Aufsichtsrat

Katarzyna Mol-Wolf ist neu im Aufsichtsrat der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.
Katarzyna Mol-Wolf ist neu im Aufsichtsrat der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.

Katarzyna Mol-Wolf, Hamburg, wurde neu in den Aufsichtsrat der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH gewählt. Marija Korsch, Frankfurt am Main, wurde außerdem in das Kuratorium der Fazit-Stiftung gemeinnützige Verlagsgesellschaft mbH berufen.

Anzeige
Anzeige

Katarzyna Mol-Wolf ist Geschäftsführende Gesellschafterin des mittelständischen Verlags Inspiring Network mit Sitz in Hamburg und München. Im November 2009 übernahm sie die Emotion Verlag GmbH im Rahmen eines Management-Buy-out vom Verlagshaus Gruner + Jahr, für das sie seit 2000 tätig war. Heute bringt sie neben der Frauenzeitschrift Emotion auch die Philosophie-Zeitschrift Hohe Luft heraus, ist im Mandantengeschäft und Corporate Publishing tätig sowie an dem digitalen Start-up PocketStory.com beteiligt.

Die Fazit-Stiftung ist Mehrheitsgesellschafterin der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH und der Frankfurter Societäts GmbH. Nach vielen Jahren als Partnerin des Bankhauses Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG ist Marija Korsch heute Aufsichtsratsvorsitzende der Aareal Bank in Wiesbaden und hält weitere Aufsichts- und Beiratsmandate. Unter anderem ist sie Mitglied der Stiftungsleitung/Administratorin des Städelschen Kunstinstituts in Frankfurt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. …..Hurra! Jetzt wird die „alte Tante FAZ“ in eine g(end)er(ger)echte
    Anmutung überführt und kommt endlich aus den tiefroten Zahlen!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*