Anzeige

Claudia Michalski verlässt die VHB und wird Unternehmerin

Claudia Michalski, seit 2012 Mitglied der VHB-Geschäftsführung, macht sich zum Jahreswechsel als Unternehmerin selbstständig
Claudia Michalski, seit 2012 Mitglied der VHB-Geschäftsführung, macht sich zum Jahreswechsel als Unternehmerin selbstständig

Eine MEEDIA-Meldung in eigener Sache: Claudia Michalski, 49, seit Mitte 2012 Mitglied der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt, wird das Unternehmen zum 31. August 2015 auf eigenen Wunsch verlassen. Die Aufgaben von Claudia Michalski bei den Handelsblatt Fachmedien und der Meedia GmbH & Co. KG übernimmt Christoph Bertling. Die übergeordnete Verantwortung für die Fachmedien übernimmt Ingo Rieper, CFO und Mitglied der Geschäftsführung.

Anzeige
Anzeige

Claudia Michalski hat in der Verlagsgruppe seit 2012 den Bereich Fachmedien und Beteiligungen verantwortet. Unter ihrer Regie wurde insbesondere der Neustart der Handelsblatt Fachmedien GmbH erfolgreich umgesetzt, der Branchendienst MEEDIA zum reichweitenstärksten News-Dienst der Medienbranche entwickelt und der Bereich Veranstaltungen bei der Event-Tochter Management Forum um wesentliche Branchen-Highlights wie die NEOCOM und den Deutschen Marketing-Tag ausgebaut.

Verleger Dieter von Holtzbrinck erklärt zum Ausscheiden von Claudia Michalski: „Frau Michalski hat mit ihrer zupackenden Art im Bereich der Fachmedien viel bewegt: Sie hat die Fachmediensparte der Verlagsgruppe sichtbarer gemacht, mit dem Handelsblatt und der WirtschaftsWoche stärker verflochten und zukunftsfähig ausgerichtet – insbesondere im Hinblick auf digitale neue Geschäftsmodelle sind wir in diesem Bereich nun hervorragend gerüstet. Wir sind ihr dankbar für das Geleistete, trennen uns in bestem freundschaftlichen Einvernehmen und wünschen ihr für ihre neue Tätigkeit viel Erfolg und persönlich nur das Beste.“

Claudia Michalski wird künftig selbst Unternehmerin. Sie hat die Mehrheitsanteile an der OMC Ortleb Management Consulting GmbH in Berlin erworben und wird zum Jahresbeginn 2016 als geschäftsführende Gesellschafterin dort eintreten. „Die Beratung von Führungskräften auf ihrem Karriereweg, insbesondere die neue Positionierung in beruflichen Veränderungssituationen ist mir aus meiner Geschäftsführertätigkeit in der Medienbranche wohl vertraut. Die digitale Transformation wird auch in anderen Branchen zu großen Veränderungen führen. Bei OMC kann ich meine langjährige Führungserfahrung in Zeiten des Wandels perfekt einbringen und gleichzeitig meinen Wunsch nach Selbständigkeit realisieren.“

Im Zuge des Ausscheidens von Claudia Michalski, deren Geschäftsbereich nicht neu besetzt wird, tauschen die drei verbleibenden VHB-Geschäftsführer einige ihrer Aufgaben. So übernimmt Gabor Steingart den klassischen Vertrieb von Frank Dopheide. Dies soll der besseren Verzahnung  mit digitalen Vertriebsthemen, die Steingart bereits lenkt, dienen. Dopheide ist künftig hauptverantwortlich über die Werbevermarktungssparte IQ Media Marketing inklusive ihrer Digitaltochter iq digital, um diese an die 360 Grad-Vermarktung anzudocken, die über sämtliche Kanäle und auf die jeweiligen Kunden zugeschnitten Social Media, Kongresse, Marktforschung und Corporate Publishing anbietet. „Keiner unserer Verkäufer soll künftig nur ein Produkt, zum Beispiel Anzeigen, anbieten, sondern wir wollen Firmen, Verbänden und staatlichen Einrichtungen eine Kommunikationsberatung und die dazugehörigen Pakete anbieten“, schreibt Steingart in einer internen Mail an die VHB-Mitarbeiter.

Anzeige

Der Corporate Publishing-Bereich wird unter Führung von Andrea Wasmuth – bisher Geschäftsführerin der Bellevue and More GmbH – konzentriert. Wasmuth wird als Vorsitzende der Geschäftsführung künftig Bellevue and More und corps führen. Damit sind die Corporate Publishing-Aktivitäten der VHB nun in einer Hand vereint. In der künftig dreiköpfigen Geschäftsführung arbeiten weiterhin Holger Löwe und Thorsten Giersch. Mit rund 15 Millionen Umsatz soll durch die Verschmelzung von Bellevue and More und corps, die formal voraussichtlich Anfang 2016 vollzogen wird, ein schlagkräftiger neuer Spieler auf dem Markt für Firmenkommunikation entstehen.

 

Die Meedia GmbH & Co. KG ist eine Tochtergesellschaft der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*