Anzeige

„heute Xpress“: ZDF überarbeitet Kurznachrichten-Angebot

Pinar Tanrikolu wird „heute Xpress“ präsentieren.
Pinar Tanrikolu wird "heute Xpress" präsentieren.

Das ZDF will seine Nachrichtenformate crossmedialer gestalten und bringt ab dem 4. Juli ein überarbeitetes Kurznachrichtenformat an den Start. "heute Xpress" wird die bisherige Angebote ersetzen und im ZDF, bei ZDFinfo, heute.de sowie bei faz.net und zeit.de laufen.

Anzeige
Anzeige

Das neue moderierte Kurz-Format soll in der Regel mit einer Länge von 2:30 Minuten (in Sonderfällen bis zu 5:00 Minuten) daherkommen und die bisherigen Formate „heute 100sec“ (die auch bei faz.net und zeit.de laufen), „heute“-Nachrichten im „Morgen-“ und „Mittagsmagazin“, „heute“ um 9.00 und „heute“ um 15 Uhr werktags, sowie morgens, mittags und spätabends am Wochenende ersetzen.

Insgesamt generiere das achtköpfige „Cross-News-Team“, wie das ZDF die Macher nennt, eine höhere Taktfrequenz für Social Media, sowie mehr Bewegtbild-Inhalte und eine deutliche, personelle Verstärkung für heute.de.

Anzeige

„Die Mediennutzung hat sich in den vergangenen Jahren rasant verändert. Immer mehr Menschen informieren sich auf mobilen Geräten – wir wollen an dieser Stelle unser Angebot stärken. Zum Beispiel am Morgen, wenn die Menschen auf dem Weg zur Arbeit Nachrichten unterwegs abrufen“, erklärt „heute“-Redaktionsleiter Thomas Heinrich.

Mit dem Start von „heute Xpress“ und dem vor kurzem gestarteten „heute+“ sei das Nachrichtenportfolio um zwei Online-Strategien erweitert worden, ergänzt Nachrichten-Chef Elmar Thevesen. Mit „heute+“ habe man bereits erste Ziele erreicht, indem einzelne Nachrichtenelemente in sozialen Medien nicht nur angeschaut, sondern auch geteilt und diskutiert würden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich sehe den Sender ZDF info sehr gerne , aber bei ZDF heute xpress , wahre auch gut wenn kurz ein Wetterbericht eingeführt wird. So muss ich andere Sender nutzen.
    Eine zu ofte Wiederholung finde ich auch nicht gut.
    Vielen dank

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*