Anzeige

Starker „Big Bang Theory“-Abend für ProSieben, „Restauranttester“ rutscht unter RTL-Soll

„The Big Bang Theory“
"The Big Bang Theory"

Das meistgesehene TV-Programm war am Montag im jungen Publikum die ProSieben-Serie "The Big Bang Theory". Mit sechs Folgen am Stück holte der Sender bis zu 16,6% bei den 14- bis 49-Jährigen und den Tagessieg. Insgesamt hieß die Nummer 1 aber "Nachtschicht". Der ZDF-Krimi lockte 5,16 Mio. Leute an.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Big Bang Theory“ holt drei Stunden lang gute Quoten

Im Netz geistern schon Theorien umher, wie ProSieben nach dem Aus von Stefan Raab wohl die Lücken füllen würde. Eine der Theorien: Einfach in alle frei werdenden Programmlücken alte Folgen von „The Big Bang Theory“ kippen. Völlig abwegig ist diese Theorie nicht, wie der Montagabend derzeit zeigt. Sechs Episoden am Stück laufen dort schon – und das mit Erfolg. So gab es um 20.15 Uhr mit 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährigen solide 11,1%, um 20.45 Uhr mit 1,45 Mio. 12,6%, danach mit 1,57 Mio. und 1,65 Mio. 13,8% und 15,1%, sowie die beiden ersten Plätze der Tages-Charts, nach 22 Uhr schließlich mit 1,38 Mio. und 1,28 Mio. noch 14,8% und grandiose 16,6%.

2. ZDF besiegt mit alter „Nachtschicht“ knapp Günther Jauch

Die Nummer 1 im Gesamtpublikum hieß am Montag „Nachtschicht“. Mit einer fünf Jahre alten Folge der Krimireihe lockte das ZDF 5,16 Mio. Leute an – 16,3%. Damit schlug der 90-Minüter mit hauchdünnem Vorsprung RTLs „Wer wird Millionär?“, das mit 5,14 Mio. 16,2% erreichte. Der „Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer“ überzeugte mit dem Thema Brot 3,49 Mio. Menschen – 11,0%. Davor schob sich noch ein Nachrichten-Trio aus 20-Uhr-„Tagesschau“, „heute-journal“ und 19-Uhr-„heute“-Sendung.

3. „Restauranttester“ rutscht unter das RTL-Normalniveau, „Newtopia“ auf 6,2%

Anzeige

Vor einer Woche waren die neuen Folgen von Steffen Hensslers „Restauranttester“ noch sehr ordentlich gestartet – mit 14,3% bei den 14- bis 49-Jährigen. Diesmal rutschte die Reihe aber im Zuschauerinteresse nach unten: 1,38 Mio. junge Menschen entsprachen nur noch unbefriedigenden 12,5%. „Wer wird Millionär?“ blieb davor auch unter der 13%-Marke – mit 12,8%. Dafür lief es für das Quiz ja aber im Gesamtpublikum besser (siehe oben). Sat.1 kam mit der US-Serie „Detective Laura Diamond“ um 20.15 Uhr auf 1,06 Mio. und 9,5%, „The Mentalist“ erzielte 10,0%. Am Vorabend lief es für „Newtopia“ erneut desaströs: 490.000 14- bis 49-Jährige reichten nur noch für 6,2%. Lang dürfte die Realityshow dem Quotendruck nicht mehr standhalten.

4. RTL II punktet mit „Traumfrauen“ und „Sarah & Pietro“

Zufrieden mit dem Montagabend kann RTL II sein. Die beiden Doku-Soaps „Traumfrau gesucht“ und „Sarah & Pietro… bekommen ein Baby“ sprangen mit 7,9% und 7,5% recht klar über das Sender-Normalniveau. „Die Vice Reports“ bleiben nach 23 Uhr mit 4,4% hingegen ein Flop. Zu einem solchen entwickelt sich auch immer mehr die Vox-Serie „Arrow“, die diesmal mit zwei Episoden bei 4,8% und 5,0% hängen blieb. „Resurrection“ erzielte nach 22 Uhr gar nur 3,5%. Besser lief es für kabel eins und den oft wiederholten Film „Volcano“. 710.000 junge Zuschauer entsprachen guten 6,5%.

5. Stark bei den kleinen Sendern: „Inspector Barnaby“ und „Game of Thrones“

Abseits der großen acht Sender lief es am Montagabend wieder einmal für die zdf_neo-Krimireihe „Inspector Barnaby“ am besten. 1,21 Mio. sahen um 20.15 Uhr zu – 3,8%. Eine weitere Folge kam ab 21.50 Uhr mit 1,32 Mio. Sehern sogar auf 5,6%. Die NDR-Sendung „Plietsch“ sprang um 21 Uhr ebenfalls über die Mio.-Marke, ebenso der „Polizeiruf 110: Kurschatten“ des mdr Fernsehens um 20.15 Uhr. Die Nummer 1 im Pay-TV hieß am Montag „Game of Thrones“: 180.000 Fans der Serie bescherten Sky Atlantic um 21.05 Uhr 0,6%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*