Flugzeugabsturz: „Titanic“-Komponist James Horner gestorben

james-horner.jpg
Der Filmkomponist James Horner ist bei einem Flugzeugabsturz gestorben

Das Privatflugzeug des Hollywood-Filmkomponisten James Horner ist am Montag abgestürzt, wobei der Pilot der Maschine gestorben ist. Offenbar saß Horner selbst am Steuer der kleinen Maschine.

Anzeige

Dies berichtete die Los Angeles Times unter Berufung auf die Behörden. Weitere Personen seien nicht an Bord gewesen, erklärt die Zeitung weiter. Obwohl der Name des Piloten zunächst nicht genannt wurde, bestätige der Anwalt des Komponisten, dass das Kleinflugzeug James Horner gehöre. Außerdem habe seit dem Crash niemand von ihm gehört.

Der 61-Jährige war einer der erfolgreichsten Filmkomponisten in Hollywood. Er schrieb unter anderem die Musik für „Titanic“, inklusive des von Celine Dion gesungenen Titelsongs „My Heart will go on“, und wurde für diese Arbeit 1998 mit zwei Oscars ausgezeichnet. Darüber hinaus komponierte er die Musik für „Aliens“, „Braveheart“ und „Avatar“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige