Anzeige

ARD-Talks: „hart aber fair“ bleibt am Montag, Maischberger kommt bald mittwochs

Frank Plasberg
Frank Plasberg

Die Programm-Macher des Ersten haben den neuen Fahrplan für die ARD-Talkrunden aufgestellt. Nachdem ab 2016 "Anne Will" den Sonntags-Sendeplatz von "Günther Jauch" übernehmen wird, folgt "hart aber fair" weiterhin am Montag , während "Menschen bei Maischberger" auf den Mittwoch rückt.

Anzeige
Anzeige

Anders als  vom Focus berichtet, bleibt damit zumindest für „hart aber fair“-Talker alles beim Alten. Den Mittwochsendeplatz um 22.45 Uhr wird Sandra Maischberger übernehmen. „Mein Team und ich freuen uns sehr auf den Mittwoch. Nach zwölf äußerst erfolgreichen Jahren am Dienstagabend gibt uns der Wechsel die Gelegenheit, unsere Sendung noch aktueller und journalistischer zu gestalten und die Woche nach einem Tag Talkpause für Das Erste thematisch neu aufzumachen. Wir werden uns im Januar mit Bewährtem und mit neuen Ideen auf dem neuen Sendeplatz präsentieren“, so die Moderatorin.

In der Sommerpause von „Menschen bei Maischberger“ sollen mittwochs künftig Dokumentationen und Dokumentarfilme gezeigt werden. Das Engagement der ARD soll in Sachen Dokus auf bekanntem Niveau bleiben. Geplant seien zwölf bis 15 Dokumentationen und Dokumentarfilme nach den „Tagesthemen“.

Anzeige

Auf dem noch derzeitigen Maischberger-Platz, dienstags um 22:45 Uhr, werden zukünftig Filme und Reihen gezeigt: Das „FilmDebüt im Ersten“ bekommt hier seinen festen Sendeplatz, ebenso wie die anspruchsvolleren Filme aus der Reihe „SommerKino im Ersten“.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*