Anzeige

Kita-Streik-Cover beschert dem Focus eine desaströse Kiosk-Woche

Focus-Chefredakteur Ulrich Reitz und sein Flop-Heft 20/2015
Focus-Chefredakteur Ulrich Reitz und sein Flop-Heft 20/2015

Eltern kleiner Kinder scheinen nicht Focus zu lesen. Der Titel "Die Eltern sind die Dummen!" zum Thema Kita-Streik fand im Einzelverkauf zumindest nur 51.491 Abnehmer - der zweitschwächste Wert der Focus-Historie. Besser lief es beim stern - mit dem Thema Depressionen gab es zumindest ein solides Ergebnis.

Anzeige
Anzeige

Nur 51.491 Einzelverkäufe meldet die IVW also für den Focus 20/2015 mit dem Titelthema „Die Eltern sind die Dummen!“. Beinahe wäre das ein neuer historischer Minusrekord geworden, doch Ausgabe 47/2014 mit dem Sex-Titel „Geheime Lust“ lief laut IVW-Abschlussmeldung mit 48.521 noch mieser. Der zweitschwächste Wert der Focus-Historie ist für Chefredakteur Ulrich Reitz aber natürlich ein ebenso unschönes Ergebnis. Eltern-Themen wird er so schnell sicher nicht wieder auf den Titel heben. Im Gesamtverkauf, also inklusive Abos, Lesezirkel und Bordexemplare erreichte das Heft 478.415 Exemplare, darunter 25.895 ePaper.

Der Spiegel setzte von seiner Ausgabe 20/2015 – Titel „… und raus/rauf bist du!“ zum Thema Chancengleichheit von Kindern immerhin 230.998 Exemplare im Einzelverkauf ab, bleib damit aber ebenfalls unter seinen Normalwerten. Die liegen derzeit bei 248.000 (12-Monats-Durchschnitt) und 246.000 (3-Monats-Durchschnitt). Von einem neuen Tiefstwert war das Heft aber weit entfernt. Im Gesamtverkauf lag es bei 829.948 Exemplaren, darunter 51.816 ePaper.

Am besten lief es in der aktuellen Cover-Check-Woche für den stern. Mit dem immer wieder für positive Verkaufszahlen guten Titelthema Depressionen setzte er am Kiosk, im Supermarkt, an der Tankstelle, etc. 214.247 Exemplare ab – mehr als in den beiden Vorwochen, mehr als im 3-Monats-Durchschnitt (208.300) und fast so viele wie im 12-Monats-Mittel (214.800). „Wege aus der Depression“, so die genaue Zeile, interessierte also relativ viele potenzielle stern-Käufer. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Er lag bei 741.095.

Anzeige

Kennen Sie unser Cover-Check-Tool? Damit können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Focus_2015_20 Spiegel_2015_20 stern_2015_20

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*