„Homeland“ goes Germany: Zwei Deutsche übernehmen Rollen in der 5. Staffel

Sebastian-Koch_Alexander-Fehling_homeland.jpg

Am Dienstag fiel die erste Klappe für "Homeland" in Deutschland. Die fünfte Staffel der US-Serie wird in Berlin und Brandenburg gedreht. Mit dabei sind zwei deutsche Schauspieler: Alexander Fehling und Sebastian Koch.

Anzeige

Einem Bericht des US-Magazins Entertainment Weekly zufolge, spielt Alexander Fehling („Buddenbrooks“, „Inglorius Basterds“) die Rolle von Carrie Mathisons neuem Freund. Sebastian Koch (bekannt aus „Das Leben der Anderen“) übernimmt die Rolle von Carries Chef Otto Döring. Bislang übernahmen bereits die deutschen Schauspieler Nina Hoss und Numan Acar Nebenrollen in der Erfolgsserie.

Es ist das erste Mal, dass die vollständige Staffel einer US-Serie in Deutschland gedreht wird. Die US-Serienmacher erhalten vom Medienboard Berlin-Brandenburg dafür Fördergelder in Höhe von einer Million Euro. Die fünfte „Homeland“-Staffel spielt zwei Jahre nach Carries Einsatz in Islamabad; mittlerweile arbeitet sie für einen privaten Sicherheitsdienst in Berlin und nicht mehr für die CIA.

Mit dabei sind wieder die US-Schauspieler Rupert Friend, F. Murray Abraham und Mandy Patinkin. Als Neuzugänge neben den beiden deutschen Schauspielern meldete Entertainment Weekly Miranda Otto („Herr der Ringe“) und Sarah Sokolovic („Cold Comes the Night“).

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Es spielt auch noch, die New Faces Award Gewinnerin 2014 GIZEM EMRE, bekannt aus Fack ju Göte, Nicht mein Tag, Die Deutschlehrerin, Super Dad…..etc., mit!!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige