Anzeige

Viel Glamour, wenig Kritik: Die YouTube-Doku „Stars einer neuen Generation“

youtuber.jpg

LeFloid, Joyce und Wohnprinz gehören zu den größten deutschen YouTube-Stars – doch was passiert, wenn die kreischenden Fans verschwunden und die Kameras ausgeschaltet sind? Die Dokumentation "Die YouTuber – Stars einer neuen Generation" wirft einen Blick hinter die Kulissen und zeigt vor allem den großen Einfluss der Stars auf ihre Community.

Anzeige
Anzeige

Dieses Jahr feiert YouTube seinen zehnten Geburtstag und im Rahmen dieses Jubiläums präsentiert YouTube jetzt den Dokumentarfilm der  Oscar-nominierten Regisseurin Nanette Burnstein. LeFloid, Joyce und Wohnprinz geben Einblicke in ihre Arbeit hinter und vor der Kamera, erläutern ihren Erfolg und was es bedeutet, Vollblut-YouTuber zu sein.

Die Dokumentation verdeutlich aber auch eines: Den großen Einfluss, den die jungen Stars auf ihre Fans haben, dass sie ganz genau wissen, wie sie mit der YouTube-Community interagieren müssen – und damit, welches Potenzial für Werbetreibende in dem Phänomen YouTube steckt.

Anzeige

Da der Film in Kooperation mit YouTube entstanden ist, bleibt eine kritische Auseinandersetzung mit dem Ökosystem YouTube – zum Beispiel zum Thema Schleichwerbung – größtenteils außen vor. Im Vordergrund steht der Erfolg der Stars, ihr Leben im Rampenlicht und ihre kreative Freiheit.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*