Anzeige

„Light Phone“ – das 100-Euro-Mini-Phone, mit dem man nur telefonieren kann

light-phone.jpg

Dieses Telefon setzt auf Minimalismus: Gerade mal so groß wie eine Kreditkarte, erfüllt das Tastenhandy Light Phone vor allem einen Zweck: Telefonieren. Außerdem kann es – wie der Name verrät – leuchten und mit dem Smartphone verbunden werden. Finanziert werden soll das Telefon über eine Kickstarter-Kampagne.

Anzeige
Anzeige

Außer Telefonieren ist nichts möglich: Wie der Techblog Mobilegeeks berichtet, handelt es sich bei dem Light Phone um ein pre-paid GSM-Handy mit Sim-Karte und gerade mal einer einzigen App: eine Anwendung, um das Minimalismus-Handy mit dem Smartphone zu koppeln. So können Anrufe, die auf dem Smartphone eingehen, auch auf dem kleinen Gerät angenommen werden.

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter erläutern die beiden Entwickler Joe Hollier und Kaiwei Tang, sie würden mit dem Light Phone bewusst einen Schritt zurück gehen und das Gerät habe den Zweck, so wenig wie möglich genutzt zu werden. Damit treffen sie genau das Herz des neuesten Trends aus dem Silicon Valley: Digital Detox – das bewusste Offline-Gehen, ein digitales Entgiften.

Anzeige

Das „Light Phone“ ist gerade mal so groß wie eine Kreditkarte, verspricht eine Akkulaufzeit von 20 Tagen und soll für 100 Euro erhältlich sein. Um ihre Idee umzusetzen, wollen Hollier und Tang 200.000 Euro sammeln, bislang steht der Zähler bei knapp 68.000.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*