Anzeige

Premium-Angebot: Politico Pro startet am 18. Mai

Politico-Chefredakteur John F. Harris
Politico-Chefredakteur John F. Harris Politico-Chefredakteur John F. Harris

Politico.eu arbeitet seine Launch-Liste ab und macht hinter dem nächsten Zwischenschritt einen Haken: Ab dem 18. Mai startet der Europa-Spin-off der erfolgreichen US-Plattform seinen Abonnementnachrichtendienst Politico Pro auch in Brüssel.

Anzeige
Anzeige

Wichtigster Baustein der Pro-Strategie sind tägliche Newsletter, die die „morgendliche Pflichtlektüre“ für EU-Parlamentarier, Unternehmensrepräsentanten und Lobbyisten werden will.

Am 18. Mai startet der Morning Tech Newsletter, am 26. Mai folgt das Thema Health Care und ab dem 1. Juni nimmt sich die Redaktion auch des Themas Energy an. Die Abonnenten sollen dabei „Zugang zu exklusiven Hintergrundinformationen“ erhalten und können unter anderem noch „benutzerdefinierbare Nachrichtenalerts erstellen“, wie es in einer Mitteilung heißt.

Anzeige

Die Preise für die Fachnewsletter liegen in den USA zwischen 6.000 und mehreren hunderttausend Dollar – Je nach Umfang des Abonnements, der Organisationsform eines institutionellen Kunden und der Menge der Abos, die ein Unternehmen abschließt. Zum Start von Politico.eu war die Rede davon, dass sich die Europa-Preise stark am US-Vorbild orientieren würden.

„Unsere Investition in politische Berichterstattungen in den Bereichen Technologie, Gesundheit und Energie ist eine direkte Antwort auf die Nachfrage des Marktes, der eine Echtzeitberichterstattung fordert. Bisher war die Resonanz auf unsere neuesten Angebote erstaunlich“, so Shéhérazade Semsar-de Boisséson, Managing Director des Politico-Joint-Ventures.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*