Anzeige

Gottschalk kokettiert schon wieder mit „Wetten dass..?“-Comeback

Falls das ZDF Interesse an einem Revival von "Wetten, dass..?" hätte, bräuchten die Mainzer Gottschalk offenbar nur sehr leise fragen. Er stünde bereit. Denn immer häufiger bringt sich der frischgebackene Bestseller-Autor wieder selbst ins Gespräch. Nachdem er erst bei einem 5:0-Sieg der Bayern gegen Barca ein Comeback versprach, legte er nun gegenüber der dpa nach.

Anzeige
Anzeige

So meldet die Agentur, dass der Showmaster, rund dreieinhalb Jahre nach seinem freiwilligen Ausstieg beim ZDF-Unterhaltungs-Dino, eine Rückkehr nicht völlig ausschließe. „Als Event einmal im Jahr könnte es funktionieren.

Bereits am Sonntag hatte der 64-Jährige in der Fußball-Talkshow von Sky eine Comeback-Wette angekündigt. “Wenn Bayern 5:0 gewinnt, sage ich: Topp, die Wette gilt. Dann bin ich im Wort!

Die Bayern gewannen mit 3:2, für ein Rückzieher seines „Wetten, dass..?“-Verzichtes reichte es also nicht – noch nicht.

Anzeige

In der vergangenen Woche erst saß der 64-Jährige, der sich gerade auf großer Promo-Tour für seine Autobiografie befindet, bei Markus Lanz mit Frank Elstner zusammen. Die drei gaben ein kurzweiliges Klassentreffen der ehemaligen “Wetten, dass..?“-Moderatoren. Das Kokettieren mit seiner einstigen Vorzeige-Show gehört also zu seinem aktuellen Standard-Repertoire.

Wie es im Fernsehen mit Gottschalk weiter geht, ist tatsächlich noch etwas unklar. Am 18. Mai schenkt RTL dem Moderator eine Geburtstag-Show. Danach will sich der dann 65-Jährige mit dem Privatsender zusammensetzen und über weitere Projekte reden. „Ideen hab ich viele, ob man sie verwirklichen muss, ist eine andere Frage“, so Gottschalk.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*