Anzeige

Kinocharts: Die „Avengers“ ziehen einsam ihre Runden

Mega-Blockbuster „Avengers: Age of Ultron“
Mega-Blockbuster "Avengers: Age of Ultron"

Die Nummer 1 der weltweiten Kinocharts heißt weiterhin "Avengers: Age uf Ultron". 875 Mio. US-Dollar spielte das Superhelden-Epos bereits ein, dank des China-Starts in dieser Woche wird "Ultron" in den kommenden Tagen als 21. Film überhaupt die Milliarden-Dollar-Umsatz-Marke knacken.

Anzeige
Anzeige

Auch in Deutschland führt „Avengers: Age of Ultron“ weiterhin die Tabelle an. 220.000 Leute sahen den Film an dem Wochenende mit weitgehend schönem Wetter, insgesamt damit nach drei Wochenenden 1,8 Mio. Vorgänger „Marvel’s The Avengers“ lag zu dem Zeitpunkt bei 1,6 Mio. Sechsstellige Zuschauerzahlen erreichte am Wochenende ansonsten nur ganz knapp die Romanze „Kein Ort ohne Dich“ – mit 100.000.

„Fast & Furious 7“ lockte weitere 80.000 Menschen in die deutschen Kinos, knackte damit nach „Fifty Shades of Grey“ als zweiter Neustart des bisherigen Jahres die 4-Mio.-Marke. Neustarts liefen unterdessen keine großen an. Am wenigsten schlecht lief es dabei noch für den australischen Horrorfilm „Der Babadook“ – mit 30.000 Besuchern in fast 100 Kinos.

Anzeige

In den USA setzten die „Avengers“ an ihrem erst zweiten Wochenende 77,2 Mio. US-Dollar um, blieben damit aber klar hinter dem ersten „Avengers“-Film zurück, der vor drei Jahren an seinem zweiten Wochenende 103,1 Mio. US-Dollar umsetzte. Platz 2 der aktuellen US-Charts geht an die neue Komödie „Miss Bodyguard“ mit Resse Witherspoon, die ihre Erwartungen mit 13,3 Mio. US-Dollar aber nicht erfüllen konnte. „Für immer Adaline“ komplettiert die Top 3 mit 5,6 Mio.

Außerhalb der USA kamen für „Age of Ultron“ am Wochenende weitere 68,3 Mio. US-Dollar hinzu, weltweit führt der Blockbuster die Charts also mit 145,5 Mio. an. Insgesamt setzte er damit schon sagenhafte 875,3 Mio. US-Dollar um. Angesichts der Tatsache, dass er am Dienstag dieser Woche in China anläuft und dort Rekorde brechen soll, wird die Milliarden-Umsatz-Marke wohl spätestens am kommenden Wochenende fallen und „Age of Ultron“ dann zu den 20 umsatzstärksten Filmen der Kino-Geschichte zählen – logischerweise ohne die Inflation mit einzuberechnen. „Fast & Furious 7“ hat das schon geschafft, schraubte sein Konto am Wochenende mit 24,9 Mio. US-Dollar auf weltweite 1,466 Mrd. US-Dollar – „Marvel’s The Avengers“ belegt mit 1,519 Mrd. Platz 3 der Alltime-Liste, ist also in Reichweite. Spannend wird also, ob „Furious 7“ den ersten „Avengers“-Film erreicht – und der zweite „Avengers“-Film dann Rache nehmen kann.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*