Anzeige

Startup des Jahres: Putzportal Helpling gewinnt Publikumspreis

helping_.jpg

Helpling, der Reinigungskraft-Online-Vermittler von Rocket Internet, hat am Dienstagabend den Publikumspreis des Internet-Fachmagazins Gründerszene als Startup-Newcomer des Jahres erhalten. Die Leser des Online-Magazins konnten aus 21 neuen Geschäftsmodellen wählen, die 2014 gestartet sind.

Anzeige
Anzeige

Putzfrau gesucht? Helpling hilft! Das Portal ermöglicht seinen Nutzern die Buchung einer legalen Reinigungskraft. Damit will das Startup das Putzgeschäft aus dem Schwarzmarkt befreien und massenmarktfähig machen: Alle Reinigungskräfte sind als selbstständige Dienstleister registriert sowie haftpflicht- und unfallversichert.

Vor knapp einem Jahr in Berlin gestartet, ist Helpling mittlerweile in 12 Länder und 200 Städte expandiert – allein in Deutschland nutzen zehntausend Haushalte den Vermittlungsservice. Außerdem konnte sich das Unternehmen in dieser Zeit Investitionen im Wert von fast 60 Millionen Euro sichern.

Anzeige

Mitgründer Benedikt Franke nahm den Preis auf der Gründerkonferenz Heureka entgegen und sagte: „Vor zehn Jahren konnte sich niemand vorstellen, im Internet Schuhe zu bestellen – heute ist das eine Selbstverständlichkeit. Derzeit haben in Deutschland rund 4,5 Millionen Haushalte eine Reinigungkraft. Umfragen zeigen aber, das bis zu 14 Millionen daran interessiert sind. Das ist unser Potenzial.“

Helpling gehört zur börsennotierten Startup-Holding Rocket Internet.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*