Anzeige

Trotz Boykott: „Avengers: Age of Ultron“ mit bestem Marvel-Start in Deutschland

Mega-Blockbuster „Avengers: Age of Ultron“
Mega-Blockbuster "Avengers: Age of Ultron"

Während der neueste Superhelden-Film aus dem Marvel-Universum in den USA erst in ein paar Tagen anläuft, hat er in Deutschland und weltweit schon Rekorde aufgestellt. Trotz eines Boykotts zahlreicher Kinobetreiber in Kleinstädten sahen am Start-Wochenende 710.000 Leute "Avengers: Age of Ultron" - so viele wie keinen Marvel-Film zuvor.

Anzeige
Anzeige

Nur in 471 deutschen Kinos war „Age of Ultron“ am Donnerstag angelaufen – Schuld waren viele Betreiber in kleineren Städten, die mit dem „Avengers“-Boykott gegen neue Verleihbedingungen von Disney protestieren wollten. Nicht auszudenken, wie viele Besucher ohne diesen Boykott zusammen gekommen wären. Denn: Mit den 710.000 erreichten Leuten sahen pro Location mehr als 1.500 am Wochenende den Film. Hochgerechnet auf 170 Kinos mehr wie bei den 642 des „Fast & Furious 7“-Starts vor zwei Wochen wären das fast 1 Mio. gewesen. Doch auch die 710.000 sind ein stolzes Ergebnis – das beste eines Marvel-Films in der bisherigen deutschen Kino-Historie.

Platz 2 geht an die bisherige Nummer 1 „Fast & Furious 7“: Weitere 200.000 wollten den Actionfilm sehen – insgesamt nun schon 3,7 Mio. Der Rest des Feldes blieb unter der 100.000er-Marke: „Der Kaufhaus Cop 2“ mit 85.000, „Der Nanny“ mit 65.000 und „Run All Night“ mit 52.000 z.B. Weitere große Neustarts gab es neben den Avengers“ nicht. Tim Burtons „Big Eyes“ lief nur in knapp 140 Kinos an, sammelte dort nur 22.500 Zuschauer ein.

Anzeige

Weltweit setzte „Avengers: Age of Ultron“ am Premieren-Wochenende grandiose 201,2 Mio. US-Dollar um – wie gesagt ohne US-Start. Die größten Umsätze gab es dabei laut Box Office Mojo in Südkorea (28,2 Mio.), Großbritannien (27,3 Mio.), Russland (16,2 Mio.), Brasilien (13,1 Mio.) und Australien (13,1 Mio.). Laut Disney setzte „Age of Ultron“ in den bisherigen Ländern 44% mehr um als der erste „Avengers“-Film an seinem ersten Wochenende. Und: In den USA startet der Film ja erst in ein paar Tagen, in China, wo allein mehr als 200 Mio. US-Dollar prognostiziert werden, erst Mitte Mai. Zur Erinnerung: Der erste „Avengers“-Film sammelte weltweit 2012 über 1,5 Mrd. US-Dollar ein, liegt hinter „Avatar“ und „Titanic“ auf Platz 3 der Alltime-Charts – „Age of Ultron“ dürfte diesen Erfolg noch toppen. „Fast & Furious 7“ spülte am Wochenende unterdessen weltweit weitere 88,0 Mio. US-Dollar in die Kassen, mit bereits 1,32 Mrd. US-Dollar findet er sich nun auf Rang 5 der Alltime-Umsatz-Charts, wird mindestens noch einen weiteren Platz nach oben klettern.

In den USA ging der letzte erste Platz vor dem „Age of Ultron“-Start wieder an „Fast & Furious 7“: 18,3 Mio. US-Dollar schrauben das Gesamtergebnis auf inzwischen 320,5 Mio. hoch. Über die 10-Mio.-Marke sprangen auch noch „Der Kaufhaus-Cop 2“ mit 15,5 Mio. und „Für immer Adaline“ mit 13,4 Mio.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*