Anzeige

Großer Erfolg für das „Jackpot-Special“ von „Wer wird Millionär?“

„Wer wird Millionär?“-Gewinner Moritz Eckert (l.) mit Günther Jauch
"Wer wird Millionär?"-Gewinner Moritz Eckert (l.) mit Günther Jauch

Tolle Premiere für die neue "Wer wird Millionär?"-Variante "Jackpot-Special". Die Show, in der Betterplace.org-Mitgründer Moritz Eckert über 900.000 Euro gewann, siegte im Gesamtpublikum ebenso wie in den Zielgruppen 14-49 und 14-59. Ebenfalls stark: der ZDF-Thriller "Dengler - Die letzte Flucht". Keine Chance hatte Das Erste mit dem "Reise-Check".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Wer wird Millionär?“-„Jackpot-Special gewinnt bei Jung und Alt

Seit geraumer Zeit hält Günther Jauchs Team die Quizshow „Wer wird Millionär?“ mit immer neuen Spielvarianten frisch. Neuester Fall war am Montag das „Jackpot-Special“, in dem nur der beste Kandidat das von allen erspielte Geld gewann. Das Spielprinzip war offenbar so attraktiv, dass die Show in allen drei wichtigsten Zuschauergruppen die Nase vorn hatte. 6,08 Mio. sahen insgesamt zu – grandiose 19,5%. Bei den 14- bis 59-Jährigen siegte sie mit 2,93 Mio. und 17,2%, bei den 14- bis 49-Jährigen mit 1,91 Mio. und 17,2%. Profitiert hat von den guten Zahlen auch „Extra – Das RTL-Magazin“: Es holte sich in den drei Zuschauergruppen Marktanteile von 16,1% bis 16,8%.

2. ZDF stark mit „Dengler“, Das Erste schwach mit dem „Reise-Check“

Trotz der eindrucksvollen „Wer wird Millionär?“-Performance hielt sich auch das ZDF in der Prime Time beachtlich. 5,84 Mio. entschieden sich für den Politthriller „Dengler – Die letzte Flucht“ – ein toller Marktanteil von 18,5% und Platz 2 der Tages-Charts. Bei den 14- bis 59-Jährigen erreichte der Film mit 2,41 Mio. und 14,0% ebenfalls Rang 2, bei den 14- bis 49-Jährigen kam er immerhin auf 1,04 Mio., 9,2% und Platz 10. In allen Altersgruppen unter dem Sender-Normalniveau blieb hingegen Das Erste um 20.15 Uhr: Nur 2,57 Mio. interessierten sich für den „Reise-Check“ zum Thema „Sylt oder Rügen?“ – sehr blasse 8,3%. Bei den 14- bis 59-Jährigen gab es nur 5,7%, bei den 14- bis 49-Jährigen 5,5%. „Hart aber fair“ war danach noch erfolgloser: mit 7,9% im Gesamtpublikum und 4,1% bzw. 3,6% in den beiden jungen Zielgruppen. Das Thema „Reichen-Rabatt und diskrete Deals – wie gerecht ist die Justiz?“ hat also nur wenige interessiert.

3. ProSieben und Sat.1 mit ordentlichen Serien-Zahlen

Anzeige

Ohne Chance gegen „Wer wird Millionär?“, aber immerhin weitestgehend mit Zahlen über dem Sender-Normalniveau gingen ProSieben und Sat.1 aus dem Montagabend. Bei ProSieben lief es für „Die Simpsons“ um 20.15 Uhr und 20.45 Uhr erst einmal nicht gut: 970.000 und 1,14 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten nur für 9,3% und 10,0%. „The Big Bang Theory“ kam danach mit zwei alten Folgen hingegen auf gute 13,1% und 13,8%, der „Circus Halligalli“ landete mit 11,1% in etwa auf Senderniveau und „TV total“ erreichte 13,0%. Bei Sat.1 kam „Detective Laura Diamond“ um 20.15 Uhr auf ordentliche 10,6%. „The Mentalist“ und „Castle“ danach auf ähnliche 10,2% und 10,9%.

4. „Arrow“ sackt weiter ab, „Wilma Elles“-Doku-Soap mit Katastrophen-Start bei RTL II

Dei Vox-Serie „Arrow“ wird zum Sorgenkind. Nach dem ohnehin schon blassen Start der dritten Staffel vor einer Woche ging es nun noch weiter nach unten. 650.000 und 600.000 14- bis 49-Jährige reichten nur noch für 6,0% und 5,2%. Bei RTL II kamen „Die Geissens“ mit zwei Folgen immerhin auf 7,0% und 7,3%, doch danach stürzte die neue Doku-Soap „Wilma Elles – Ein deutscher Superstar in der Türkei“ mit 310.000 jungen Zuschauern auf miserable 3,8%. Gut, dass ohnehin erstmal nur zwei Folgen geplant waren – dabei dürfte es auch bleiben. Auch kabel eins blieb unter dem Soll: mit der 2010er-Version von „Karate Kid“ und Werten von 470.000 14- bis 49-Jährigen und 4,6%.

5. RTL Nitro stark mit „Medical Detectives“, zdf_neo mit „Inspector Barnaby“

Abseits der großen acht Sender sorgte im jungen Publikum vor allem RTL Nitro für gute Quoten. Mit der Serie „Medical Detectives“ lockte man um 20.15 Uhr 350.000 14- bis 49-Jährige an, um 21.05 Uhr noch einmal 350.000. Die Marktanteile der beiden Folgen lagen bei tollen 3,3% und 3,0%, normal waren für den Sender in den vergangenen 12 Monaten 1,6%. Im Gesamtpublikum lief es für zdf_neo hervorragend – mit zwei Folgen „Inspector Barnaby“. Um 20.15 Uhr sahen 1,07 Mio. (3,4%) zu, um 21.50 Uhr sogar 1,36 Mio. – grandiose 6,0%. Über die Mio.-Marke sprang auch Sport1 mit dem Zweitliga-Duell zwischen Kaiserslautern und Leipzig: 1,12 Mio. Fans sorgten für 3,6%. Das Spiel war auch die Nummer 1 im Pay-TV: mit 150.000 Sky-Sehern und 0,5%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*