Ex-Pirat Lauer ist neuer Leiter der strategischen Innovationen von Axel Springer

Ex-Piratenpartei-Abgeordneter Christopher Lauer verlässt Axel Springer nach kurzem Intermezzo in unbekannte Richtung
Ex-Piratenpartei-Abgeordneter Christopher Lauer verlässt Axel Springer nach kurzem Intermezzo in unbekannte Richtung

Digital Economy Noch mehr Technik- und Online-Knowhow für Axel Springer: Seit Anfang des Jahres berät der ehemalige Piraten-Politiker Christopher Lauer den Verlag zu Fragen des Datenschutzes und Datensicherheit. Das macht er offenbar so gut, dass der 30-Jährige sich jetzt auch um strategische Innovationen kümmern soll.

Werbeanzeige

Offiziell wird Lauer bei Springer jetzt Leiter der strategischen Innovationen. Dabei soll er internationale technologische Trends „beobachten und auswerten sowie Impulse für neue Entwicklungen in den für Axel Springer relevanten digitalen Märkten geben“, wie es in einer Mitteilung des Verlages heißt.

Lauer wird direkt an den Vorstand berichten und arbeitet innerhalb des Unternehmens mit verschiedenen Fachbereichen zusammen.

Werbeanzeige

Alle Kommentare

  1. Ist das der kaLauer der Woche?

    Ich bin ja so froh, dass Springer jetzt ein Gegengewicht zu Ch.Keese im Kampf gegen das Leistungsschutzrecht hat. Oder hat Lauer beim Seitenwechsel alle Prinzipien am Empfang abgegeben?

    1. Prinzipien? Welche Prinzipien den bitte? Dass Lauer schon bei den Piraten keiner von denjenigen war die so was hatten ist kein Geheimnis…

  2. ah, endlich das offizielle coming-out eines der zahllosen uBoote bei den piraten; mission accomplished, ne christoph?

  3. Was für nen Hänger… ich hoffe er kriegt Aids Krebs oder sonst irgendwas woran er quahlvoll zu ende geht ….

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige