Anzeige

Instagram startet Werbung in Deutschland

instagram.jpg

Instagram und WhatsApp boomen nach Belieben weiter. Der beliebte Messenger-Dienst, den Facebook vor rund einem Jahr für 22 Milliarden Dollar zukaufte, kann binnen eines Quartals den Zuwachs von 100 Millionen Nutzern feiern. Der boomende Foto-Dienst Instagram, dem die Wahl Street in naher Zukunft das größere Erlöspotenzial zubilligt, startet in dieser Woche erstmals in Deutschland seine Werbeaktivitäten.

Anzeige
Anzeige

Solche Töchter hätte jede Mutter gerne: Instagram und WhatsApp gelten für die Wall Street als maßgeblicher Erfolgsgarant für die Zukunft von Facebook. Zwei bzw. sogar drei Milliarden Dollar Umsatz sollen die beiden Zukäufe in drei Jahren bereits zu Facebooks Geschäftsentwicklung beitragen, hat die Citigroup jüngst vorgerechnet.

Damit ein solches Szenario eintritt, müssen Instagram und WhatsApp natürlich kräftig weiterwachsen. Und genau das tun die Töchter! Gerade mal ein Quartal benötigte der beliebte Messenger-Dienst, den Facebook vor rund einem Jahr für die Summe von stolzen 22 Milliarden Dollar übernahm, um die nächsten 100 Millionen Nutzer einzusammeln. Nach 700 Millionen Mitgliedern im Januar kann sich Gründer Jan Koum nun schon über 800 Millionen Kunden freuen.

WhatsApp – now serving 800,000,000 monthly active users. Reminder for the press out there: active and registered users are not the same thing 🙂

Posted by Jan Koum on Friday, April 17, 2015

Geht das Nutzer-Wachstum in diesen Dimensionen weiter, dürfte im Spätsommer die magische Milliarden-Grenze geknackt werden. Davon ist die zwei Jahre ältere Facebook-Tochter Instagram noch ein ganzes Stück entfernt – erst 300 Millionen Mitglieder wurden im vergangenen Dezember bejubelt.

Dafür läuft es bei der beliebten Bilder-App bei der Monetarisierung besser. Bereits im vergangenen Jahr konnte Instagram einen 100 Millionen Dollar schweren Anzeigen-Deal mit dem Werberiesen Omnicom verbuchen. Nun soll das Geschäft mit gesponserten Posts und Werbevideos erst richtig anziehen.

Instagram startet „kreative und interessante“ Werbeanzeigen in Deutschland 
Anzeige

Nachdem in den USA bereits seit eineinhalb Jahren zum Teil hochwertige Anzeigenformate kursieren, werden ab kommender Woche  auch im Feed deutscher Mitglieder Bilder und Videos auftauchen, die Nutzer nicht abonniert haben.

„In den kommenden Wochen beginnen wir schrittweise mit der Einführung von Werbung in Deutschland. Wir starten mit einigen Unternehmen, die bereits auf Instagram erfolgreich sind, um sicherzustellen, dass Werbeanzeigen, die ihr in eurem Foto Stream seht, kreativ und interessant sind, “ kommunizierte Instagram selbst den Schritt zunächst auf seinem deutschen Account, löschte den Eintrag dann jedoch wieder.

Spiegel-Social Media-Chef Torsten Beeck schaut unterdessen genau hin und hielt den Hinweis via Screenshot fest:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*