Anzeige

Leichtes Spiel für Hacker: TV5Monde zeigt eigene Passwörter im TV

tv5monde_pw.jpg

Am Mittwoch Abend hatten Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) die französische Fernsehsendergruppe TV5Monde gehackt – und nur einen Tag später gab ein Reporter während eines Interviews selber das Passwort für den YouTube-Kanal des Senders preis, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Anzeige
Anzeige

Gegen 22 Uhr am Mittwoch Abend übernahmen vermutlich Mitglieder des IS die Kontrolle über alle Fernseh- und Social-Media-Kanäle der französischen Sendergruppe TV5 Monde und legten sie für mehrere Stunden lahm. Außerdem veröffentlichten die Hacker auf der Webseite des Senders sowie bei Facebook und Twitter Drohungen gegen die französische Regierung.

Laut Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneive deutet vieles auf einen terroristischen Akt, die Regierung wolle außerdem die Sicherheitsvorkehrungen der Medien auf den Prüfstand stellen, schreibt die Süddeutsche Zeitung (SZ).

Anzeige

Und nur einen Tag später präsentiert der Sender selber die Passwörter für drei seiner Social-Media-Kanäle. Wie die SZ berichtet, sind während eines TV-Interviews die Zugangsdaten für die drei Accounts deutlich im Hintergrund zu sehen – sie sind auf einen Zettel geschrieben, der hinter dem Reporter an der Wand hängt. Ab Minute 3:44 des Beitrages ist das Kennwort für YouTube deutlich zu erkennen, die Passwörter für Instagram und Twitter sind hingegen nicht zu lesen. Viel Kreativität haben die Verantwortlichen bei der Erstellung des YouTube-Zugangs nicht bewiesen: „Lemotdepassedeyoutube“ heißt auf Deutsch: „Das Passwort für YouTube“.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*