Anzeige

Abo statt Anzeige: Youtube führt werbefreien Bezahldienst ein

YouTube.jpg

Youtube will eine anzeigenfreie Zone auf der Videoplattform schaffen und plant hierfür die Einführung eines Abo-Modells. Das kündigte die Google-Tochter in einer Email an ihre Videopartner an. Umgesetz werden soll das Vorhaben laut Bloomberg noch in diesem Jahr.

Anzeige
Anzeige

Wie Bloomberg berichtet, soll die monatliche, werbefreie Nutzung rund 10 US-Dollar kosten. In einer Mail kündigte der Internetkonzern seinen Partnern zudem an, 55 Prozent der Netto-Einnahmen an sie auszuschütten. Welcher Anteil jedem einzelnen zukommt, hängt davon ab, wie intensiv die Inhalte eines Videoanbieters genutzt werden.

Youtube arbeitet schon länger an einem Abo-Modell. Im November vergangenen Jahres nahm die Google-Tochter außerdem Konkurrenz mit dem Musik-Streaming-Dienst Spotify auf und lauschte eine Beta-Version des von „Music Key“, über das Nutzer in sieben Ländern für rund 8 US-Dollar Videos und Musik ohne Werbeunterbrechung konsumieren können.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*