buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Bild-Maulwurf“ gesucht? Spaßige Stellenanzeige für Springer-Spion

Bildschirmfoto-2015-04-02-um-15.27.53.png

Sie installieren gerne Keylogger auf den Computern Ihrer Kollegen? Beschaffen "kompromittierende Aufnahmen" von Kai Diekmann? Und leiten gerne Redaktionsinterna weiter? Dann dürfte Sie die wohl nicht ernstgemeinte Stellenanzeige bei Schlecky Silberstein für einen "Bild-Maulwurf" interessieren.

Anzeige
Anzeige

Derzeit suchen Anonyme einen „angehenden Praktikanten, Volontär oder bestehenden Mitarbeiter bei der Bild-Zeitung“ für „dezente Transparenz-Arbeiten“. Aufgetaucht ist die Anzeige bislang nur bei Schlecky Silberstein. Ein Indiz dafür, dass es sich durchaus um einen verspäteten Aprilscherz handeln könnte. Interessierte sollen unbesorgt sein: „Von Ihnen wird nichts verlangt, was die Zeitung nicht auch tun würde.“

Gesucht wird, wer schon länger „die Schnauze voll hat von einer Werbeagentur, die sich als Zeitung tarnt“. Voraussetzung: „Sie beherrschen das Spiel der Tarnung und Täuschung perfekt.“

mole

Anzeige

Bewerbungen will man auf bild-maulwurf.tumblr.com entgegennehmen. Dort ist bislang kein einziger Beitrag zu finden. Das könnte sich eventuell bald ändern.

Wie ernst dieses Angebot gemeint ist, bleibt unklar. Zweifelsohne spielt der Aufruf auf die Spionage-Affäre bei der taz an, bei der ein langjähriger Mitarbeiter als Maulwurf enttarnt wurde.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*