Anzeige

„Let’s Dance“ legt zu, „The Voice Kids“ nicht, RTL II stark mit „X-Men“

RTL-Show „Let’s Dance“
RTL-Show "Let's Dance"

Im Show-Kampf zwischen RTL und Sat.1 setzte sich am Freitag RTLs "Let's Dance" klarer denn je durch und gewann im Vergleich zur Vorwoche Zuschauer. Insgesamt ging der Tagessieg dennoch an die ZDF-Serie "Der Kriminalist". RTL II sprang unterdessen mit "X-Men: Der letzte WIderstand" weit über sein Normalniveau.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. „Let’s Dance“ schlägt „The Voice Kids“ deutlich

4,48 Mio. Leute entschieden sich am Freitagabend für „Let’s Dance“, nur 2,35 Mio. für „The Voice Kids“. Damit erreichte die RTL-Show fast doppelt so viele Zuschauer wie der Sat.1-Konkurrent. Im Vergleich zur Vorwoche gewann „Let’s Dance“ 340.000 Seher hinzu, „The Voice Kids“ büßte 180.000 ein. Auch in den jüngeren Zielgruppen lag RTL klar vorn: bei den 14- bis 59-Jährigen mit 2,75 Mio. zu 1,79 Mio., bei den 14- bis 49-Jährigen mit 1,72 Mio. zu 1,27 Mio. Hier lagen die Marktanteile der beiden Shows bei 17,7% und 11,7%.

2. „Der Kriminalist“ holt den Tagessieg, ARD schwach mit „Utta Danella“

Das meistgesehene TV-Programm des Tages war trotz des „Let’s Dance“-Zuwachses „Der Kriminalist“. 5,35 Mio. entschieden sich für die ZDF-Serie – ein Marktanteil von 16,9%. Im Gegensatz zum „Kriminalist“ gewann „Schuld – nach Ferdinand von Schirach“ im Anschluss kräftig Zuschauer hinzu: 4,21 Mio. (13,5%) sahen den Abschluss der Serie – 430.000 mehr als die Folge vom vergangenen Freitag. „Schuld“ erreichte damit Platz 5 hinter „Der Kriminalist“ den beiden Hauptnachrichtensendungen „Tagesschau“ und „heute“ des Ersten und des ZDF, sowie „Let’s Dance“. Erst auf Rang 11 findet sich das 20.15-Uhr-Programm der ARD: „Utta Danella – Lisa schwimmt sich frei“ blieb bei zu blassen Werten von 3,26 Mio. und 10,3% hängen.

3. RTL II mit den „X-Men“ beinahe auf ProSieben-Niveau

Anzeige

Zu den Gewinnern des Abends gehört neben RTL und dem ZDF vor allem auch RTL II. 970.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich dort für den neun Jahre alten Film „X-Men: Der letzte Widerstand“. Das entsprach tollen 8,8% und einem achten Platz in den Tages-Charts. ProSieben landete mit „True Grit“ und 1,01 Mio. bzw. 9,2% nur knapp davor. „Aliens vs. Predator 2“ bescherte RTL II nach 22.20 Uhr noch 8,1%. Vox und kabel eins waren nicht so erfolgreich: Vox erzielte mit „Law & Order: Special Victims Unit“ um 20.15 Uhr 6,1%, um 21.15 Uhr 6,9%, um 22.10 Uhr und 23.05 Uhr dann aber starke 8,7% und 9,5%. Bei kabel eins blieb „Elementary“ um 20.15 Uhr bei soliden 5,4% hängen, um 21.15 Uhr mit einer älteren Episode bei 4,6%.

4. WDR punktet mit „Vorkoster“, mdr mit „Hit auf Hit“

Das Top-Programm der kleineren Sender war am Freitag wieder einmal die „Lokalzeit“ des WDR Fernsehens: 1,50 Mio. Leute sahen zu – gewohnt starke 5,7%. Auch danach lief es gut für den Sender: die 20-Uhr-„Tagesschau“ verfolgten dort 1,36 Mio. (4,6%), „Der Vorkoster“ ab 21.20 Uhr 1,03 Mio. (3,3%). Über dem Soll landete in der Prime Time auch das mdr Fernsehen: mit 910.000 Sehern und 2,9% für „Hit auf Hit – Vom Rheinfall bis ins Heidiland“.

5. „Robin Hood“ siegt bei den Kindern, 250.000 dürfen „The Voice Kids“ sehen

Bei den 3- bis 13-Jährigen war am Freitag die neue KiKA-Serie „Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood“ die klare Nummer 1. 550.000 sahen die 19-Uhr-Folge, 590.000 die um 19.10 Uhr. Die Marktanteile lagen bei fulminanten 37,1% und 39,2%. Auch die Plätze 3 und 4 der Kinder-Charts gehen an den KiKA: „Unser Sandmännchen“ durften 520.000 sehen, „logo!“ um 19,25 Uhr 430.000. Auf Platz 5 folgt das erste Nicht-KiKA-Programm: der Super-RTL-Klassiker „Bugs Bunny & Loones Tunes“, den um 19.30 Uhr 420.000 (27,5%) einschalteten. Um 20.15 Uhr durften noch 250.000 3- bis 13-Jährige „The Voice Kids“ bei Sat.1 sehen – starke 21,8%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*