Anzeige

AGOF mobile facts: Bunte und Kochbar verdoppeln Nutzerzahlen, nur zwei Verlierer in der Top 50

Die AGOF mobile facts
Die AGOF mobile facts

Die Nutzerschaft der von der AGOF erfassten mobilen Angebote wächst weiter massiv. Nur zwei der Top-50-Marken blieb in den AGOF mobile facts 2014-IV unter den Zahlen des vorigen Quartals - und das aus saisonalen Gründen. Andere verdoppelten ihre Zahlen in diesem kurzen Zeitraum - u.a. Bunte.de und Kochbar.

Anzeige
Anzeige

Die mobile Marke mit der höchsten Reichweite bleibt im AGOF-Universum die Wissens-und Pseudo-Wissens-Plattform Gute Frage, die im vierten Quartal 2014 monatlich von 8,95 Mio. Leuten genutzt wurde. Dahinter folgen mit Bild und Spiegel Online die ersten journalistischen Marken. Sie erreichten mit mobilen Websites und Apps 7,74 Mio. bzw. 6,92 Mio. Unique Mobile User.

Erstaunlich sind die massiven Zuwachsraten: Nur eine Marke in der Top 25 blieb unter den Zahlen des dritten Quartals: wetter.com verlor aber auch nur deswegen, weil Wetterberichte im Winter traditionell nicht so gefragt sind. Nur drei weitere Anbieter steigerten sich um weniger als 10%, insgesamt 17 um mehr als 20%. Die mobile Nutzerschaft von Chip und Zeit Online wuchs sogar um mehr als 40%.

AGOF mobile facts 2014-IV: Top 50 Marken (Apps + MEW)
Platz Angebot Mio. UMU* vs. 2014-III
1 Gute Frage 8,95 2,12 31,0%
2 Bild 7,74 1,91 32,8%
3 Spiegel Online 6,92 1,23 21,6%
4 Chefkoch.de 6,78 1,93 39,8%
5 Web.de 5,85 0,79 15,6%
6 T-Online 5,09 1,13 28,5%
7 Focus Online 4,80 0,89 22,8%
8 wetter.com 4,73 -0,63 -11,8%
9 Chip 4,63 1,45 45,6%
10 GMX 4,59 0,27 6,2%
11 TV Spielfilm 4,59 0,87 23,4%
12 Die Welt 4,30 1,01 30,7%
13 Mobile.de 4,13 0,37 9,8%
14 KaufDA 3,71 0,95 34,4%
15 ImmobilienScout24 3,37 0,43 14,6%
16 Das Örtliche 3,29 0,85 34,8%
17 n-tv 3,29 0,43 15,0%
18 stern.de 3,09 0,81 35,5%
19 Zeit Online 2,93 0,93 46,5%
20 Süddeutsche.de 2,91 0,60 26,0%
21 Yahoo 2,87 0,55 23,7%
22 Gofeminin.de 2,84 0,18 6,8%
23 Autoscout24 2,76 0,42 17,9%
24 MeineStadt 2,63 0,65 32,8%
25 N24 2,51 0,66 35,7%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-IV / Tabelle: MEEDIA

Auch auf den Rängen 26 bis 50 gibt es nur einen Verlierer. Auch Transfermarkt büßte seine Nutzer aber nur aus saisonalen Gründen ein – das Magazin ist in den Sommer- und Winterpausen der Fußball-Ligen traditionell am stärksten – z.B. im dritten Quartal. Vier Marken wuchsen hingegen um sagenhafte 90% und mehr: Giga, Urbia.de, sowie Bunte.de und Kochbar, die sogar mehr als 110% mobile Nutzer hinzu gewannen.

AGOF mobile facts 2014-IV: Top 50 Marken (Apps + MEW)
Platz Angebot Mio. UMU* vs. 2014-III
26 helpster 2,42 0,24 11,0%
27 Kicker 2,31 0,41 21,6%
28 Giga 2,22 1,06 91,4%
29 FAZ 2,16 0,49 29,3%
30 Onmeda.de 2,00 0,70 53,8%
31 Computerbild 1,82 0,45 32,8%
32 o2 1,82 0,51 38,9%
33 RP Online 1,82 0,15 9,0%
34 jameda 1,81 neu
35 Motor-Talk 1,79 0,43 31,6%
36 Brigitte.de 1,78 0,60 50,8%
37 Bunte.de 1,72 0,91 112,3%
38 Urbia.de 1,71 0,82 92,1%
39 NetDoktor 1,64 0,69 72,6%
40 Promiflash 1,62 0,09 5,9%
41 Der Postillon 1,60 0,08 5,3%
42 Vodafone 1,59 0,21 15,2%
43 Huffington Post 1,58 0,38 31,7%
44 Gelbe Seiten 1,56 0,14 9,9%
45 Transfermarkt 1,56 -0,27 -14,8%
46 Der Westen 1,55 0,25 19,2%
47 radio.de 1,55 0,17 12,3%
48 Kochbar 1,35 0,73 117,7%
49 Das Telefonbuch 1,33 0,03 2,3%
50 Express 1,25 0,27 27,6%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-IV / Tabelle: MEEDIA

Der Blick auf die Einzel-Rankings für mobile Websites und Apps zeigt, dass das Wachstum vor allem auf den Websites stattfindet. So steigerten sich alle 25 Top-25-Websites gegenüber dem Vorquartal, 18 davon um mehr als als 30%. Die grüßten prozentualen Sieger in dieser Liste sind wiederum Giga (+96,4%), sowie TV Spielfilm und Onmeda.de. Ganz vorn finden sich wie im Gesamt-Marken-Ranking Gute Frage, Bild.de und Spiegel Online.

Anzeige

AGOF mobile facts 2014-IV: Top 25 mobile Websites
Platz Website Mio. UMU* vs. 2014-III
1 Gute Frage 8,95 2,12 31,0%
2 Bild.de 7,30 1,90 35,2%
3 Spiegel Online 5,55 1,28 30,0%
4 Chefkoch.de 5,44 1,69 45,1%
5 T-Online 4,82 0,95 24,5%
6 Chip 4,49 1,42 46,3%
7 Die Welt 4,30 1,01 30,7%
8 Focus 3,87 0,90 30,3%
9 Yahoo Deutschland 2,87 0,55 23,7%
10 kaufDA.de 2,85 0,88 44,7%
11 Gofeminin.de 2,84 0,19 7,2%
12 stern.de 2,80 0,77 37,9%
13 Web.de 2,77 0,42 17,9%
14 Süddeutsche.de 2,73 0,65 31,3%
15 Zeit Online 2,73 0,79 40,7%
16 Das Örtliche 2,71 0,85 45,7%
17 Meine Stadt 2,48 0,68 37,8%
18 helpster 2,42 0,24 11,0%
19 N24 2,22 0,71 47,0%
20 Giga 2,20 1,08 96,4%
21 FAZ 2,13 0,47 28,3%
22 TV Spielfilm 2,04 0,82 67,2%
23 Onmeda.de 2,00 0,70 53,8%
24 GMX 1,94 0,09 4,9%
25 Computer Bild 1,82 0,45 32,8%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-IV / Tabelle: MEEDIA

Die 25 Top-Apps wuchsen hingegen deutlich langsamer. So verbesserten sich hier nur drei Marken um mehr als 20%: Twitch um 58,5%, der kicker um 30,4% und Chefkoch.de um 26.7% – die beiden letztgenannten wiederum jahreszeitenbedingt. Vier andere Apps büßten Nutzer ein, der Rest gewann im Vergleich zu den mobilen Websites verhalten Nutzer hinzu. Auf den ersten drei Plätzen finden sich wetter.com, Web.de und GMX:

AGOF mobile facts 2014-IV: Top 25 Apps
Platz App Mio. UMU* vs. 2014-III
1 wetter.com 3,50 -0,06 -1,7%
2 Web.de 3,42 0,48 16,3%
3 GMX 2,85 0,24 9,2%
4 TV Spielfilm 2,76 0,13 4,9%
5 Mobile.de 2,63 0,15 6,0%
6 Kicker 2,10 0,49 30,4%
7 Chefkoch.de 1,71 0,36 26,7%
8 ImmobilienScout 24 1,69 0,27 19,0%
9 Spiegel Online 1,69 0,00 0,0%
10 n-tv 1,60 0,06 3,9%
11 radio.de 1,55 0,17 12,3%
12 Autoscout24 1,43 0,15 11,7%
13 Focus 1,07 0,02 1,9%
14 Sport1 1,05 0,12 12,9%
15 KaufDA Navigator 0,96 0,10 11,6%
16 Barcoo 0,90 0,03 3,4%
17 Xing 0,72 0,05 7,5%
18 Kicktipp 0,67 -0,04 -5,6%
19 Twitch 0,65 0,24 58,5%
20 Das Örtliche 0,64 0,02 3,2%
21 TV Movie 0,64 0,02 3,2%
22 Bild 0,59 0,06 11,3%
23 TankenApp 0,58 -0,03 -4,9%
24 Das Telefonbuch 0,45 -0,02 -4,3%
25 Mehr Tanken 0,40 neu
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-IV / Tabelle: MEEDIA

Wenn die Zahlen der einzelnen Angebote massiv wachsen, dann natürlich auch die der Vermarkter. So ist es auch: Mit SevenOne Media gewann nur eins der Top-Ten-Unternehmen weniger als 10% hinzu, iq digital steigerte sich hingegen um 36,8%, dei OMS um 41,4% und Ströer um 71,7%.

AGOF mobile facts 2014-IV: Top 10 Vermarkter
Platz Vermarkter Mio. UMU* vs. 2014-III
1 G+J Electronic Media Sales 17,14 2,40 16,3%
2 InteractiveMedia CCSP 16,16 2,54 18,6%
3 Axel Springer Media Impact 14,77 2,79 23,3%
4 Tomorrow Focus Media 13,50 3,06 29,3%
5 OMS 11,03 3,23 41,4%
6 Ströer Digital Group 9,87 4,12 71,7%
7 United Internet Media 9,66 1,04 12,1%
8 SevenOne Media 8,42 0,35 4,3%
9 YOC 7,22 1,06 17,2%
10 iq digital 6,77 1,82 36,8%
*: Unique Mobile User
Quelle: AGOF mobile facts 2014-IV / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*