Bravo-Umfrage bestätigt: YouTube, Apps und Social Media dominieren Mediennutzung von Jugendlichen

imgo-13.jpeg

Klassisches Fernsehen verliert bei Jugendlichen zunehmend an Bedeutung, YouTube hingegen bestimmt ihre Mediennutzung immer stärker: Jeder zweite nutzt die Videoplattform täglich. Auch die Nutzung von Social-Media- und Spiele-Apps nimmt zu – wobei Instagram mittlerweile Facebook deutlich abgehängt hat. Dies ergab eine Umfrage im Youth Insight Panel von Bravo.

Anzeige

Neun von zehn Jugendlichen nutzen laut der Umfrage der Jugendzeitschrift mindestens einmal in der Woche YouTube, mehr als die Hälfte schaut jeden Tag Videos auf dem Portal. Bei den unter 14-Jährigen liegt die Nutzungshäufigkeit bei 64 Prozent.

Die meisten der jugendlichen YouTube-Nutzer (69 Prozent) schauen sich dabei mindestens 20 Minuten Videomaterial an, bei einem Drittel (36 Prozent) dauert eine Session sogar eineinhalb Stunden und länger. Klassisches Fernsehen hingegen wird nur noch von knapp der Hälfte (47 Prozent) der Befragten oft geschaut. 13 Prozent interessieren sich überhaupt nicht mehr für das frei empfangbare TV-Programm.

Social Media, Musik und Games ganz hoch im Kurs

Die Befragung im Bravo Youth Insight Panel zur App-Nutzung zeigt außerdem, dass über drei Viertel der Jugendlichen (77 Prozent) mindestens zwei Social Media- oder Spiele-Apps auf ihren Smartphones installiert haben. Dabei hat Instagram (49 Prozent) Facebook (41 Prozent) mittlerweile locker überholt. Neben den Social-Media-Apps stehen außerdem Musik und Games bei den Jugendlichen hoch im Kurs: 60 Prozent der Befragten haben mehr als zehn selbst installierte Apps auf dem Smartphone, bei neun Prozent sind es 40 und mehr.

Die Umfrageergebnisse basieren auf zwei getrennten Erhebungen: An der Befragung „YouTube-Nutzung“ haben 452 Jugendliche im Alter 12 bis 19 Jahren teilgenommen. von der Abteilung Research & Consulting der Bauer Media Group durchgeführt. An der Erhebung „App-Nutzung“ haben 652 Jugendliche im Alter 12 bis 19 Jahren teilgenommen. Dass Ergebnis-Exposé beider Untersuchungen kann gegen eine Schutzgebühr von 85 Euro (zzgl. MwSt.) unter yip@bauermedia.com oder telefonisch unter 089/67 86 71 06 bestellt werden.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige