Anzeige

„An diesem Tag“: Facebook rollt ultimatives Nostalgie-Feature aus

facebook1.jpg

Freunde, wie die Zeit vergeht! Diese Erkenntnis beschleicht Facebook-Nutzer immer wieder beim Blick zurück im Social Network. So lange ist die legendäre Partynacht am Strand schon her, so lange besteht die Facebook-Freundschaft mit der Couchsurf-Bekanntschaft schon... Das weltgrößte soziale Netzwerk veranstaltet ab sofort mit einem neuen Feature eine nostalgischen Zeitreise mit seinen Nutzern.

Anzeige
Anzeige

Es gibt diese „Mad Men“-Episode in der ersten Staffel, in der Don Draper den Pitch seines Lebens hält. Er geht so: „Im Griechischen bedeutet ‚Nostalgie’ wörtlich ‚die Schmerzen von einer alten Wunde’. Es ist ein Stich im Herzen, viel mächtiger als eine Erinnerung allein“, klärt der Erfolgswerber seinen potenziellen Neukunden auf.

Dass Nostalgie auch das eigentliche Erfolgsrezept des weltgrößten Social Networks ist, ist spätestens seit der Einführung der Facebook Timeline 2012 ein offenes Geheimnis.  „Dieses Gerät ist kein Raumschiff. Es ist eine Zeitmaschine“, würde Don Draper sagen. „Es geht vorwärts, rückwärts. Es führt uns an einen Ort, an den wir gerne zurückkehren würden.“

Verklärter Blick zurück: „An diesem Tag“ erinnert an vergangenen Facebook-Post 

Dieses nostalgische Gefühl beschleicht Facebooker immer wieder an bestimmten Jahrestagen: dem Geburtstag,  dem Hochzeitstag, dem Geburtstag der Kinder. Dabei ist das weltgrößte soziale Netzwerk voll von diesen verklärten Erinnerungen – ein Blick zurück an einem regnerischen Sonntag auf die ersten Posts, Kommentare und geteilten Fotos lässt dem Herz einen Seufzer entlocken: Hach, weisste noch?

Anzeige

Diesen Rückspiegel rückt Facebook nun nach jahrelanger Testphase gerade. Gestern rollte das nach Google zweitwertvollste Internet-Unternehmen bei vielen Nutzern das Feature „On this Day“ aus, das sinnigerweise hierzulande „An diesem Tag“ heißt. Das Feature ist allerdings noch nicht für alle Nutzer freigeschaltet.

Facebook-Aktie schießt auf neue Allzeihochs

Der Name ist Programm: Ab sofort bekommen Facebook-Nutzer in ihrem Newsfeed die Erinnerung eingeblendet, was heute vor einigen Jahren passierte – seien es geteilte Status-Updates, Fotos oder Beiträge von Freunden. Was sich Facebook vom Feature verspricht, ist naheliegend: Die Vergangenheit noch einmal aufleben zu lassen – und also noch mal zu teilen.

Keinesfalls nach hinten schauen muss das weltgrößte Social Network dagegen an der Wall Street. Mark Zuckerberg hat an der Börse weiter einen Lauf: Bei gestern in der Spitze 86 Dollar markierte das elf Jahre alte Internet-Unternehmen ein neues Allzeithoch. Enorme 240 Milliarden Dollar ist Facebook nun schon wert.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*