Anzeige

The next big thing? Video-Streaming mit Meerkat

meerkat-595x344.jpg
© Meerkat 2015

Mit der neuesten App Meerkat lassen sich Videos live streamen. Für manche gilt die App schon als das nächste große Ding. Doch was kann sie? Wo liegen die Schwierigkeiten? Und warum bremst Twitter die Erdmännchen aus?

Anzeige
Anzeige

Mit dem Dienst können Nutzer Hochkant-Videos über ihr Twitter-Profil streamen. Auf Knopfdruck kann jeder User live von jedem Ort der Welt zu jeder Zeit seine Follower beglücken. Wer also gerade einen spannenden Vortrag hört und seine Follower daran teilhaben lassen will, drückt in der App einfach auf den Button „Stream“, und schon sieht die eigenen Follower in Echtzeit, was sich vor der iPhone-Kamera gerade abspielt.

Warum Ben Rubin, CEO von Life on Air und Gründer von Meerkat seine App „Meerkat“ (Erdmännchen) genannt hat, erklärt er gegenüber Kress.de: „Erdmännchen sind die sozialsten Tiere auf der Welt. Sie leben in Kolonien und stehen immer herum und schauen zu. Es ist wie bei der App. Wir stehen auch alle und sehen zu.“

Twitter und Meerkat
Anzeige

Meerkat und andere Livestreaming-Dienste werden nur funktionieren, wenn die User einen Nutzen von ihnen haben. Zurzeit findet man unter dem Hashtag #meerkat nur wenig gute Video. Verwackelte Videos führen im Moment noch nicht dazu, dass Nutzer komplett auf Bewegtbild setzen.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Twitter den direkten Meerkat-Konkurrenten Periscope gekauft hat; der Live-Streaming-Dienst ist allerdings noch nicht offiziell verfügbar. Um Meerkat auszubremsen, hat Twitter nun den dessen Zugriff auf den Social Graph – und damit die Verbreitung der Videos – eingeschränkt. Das berichtete Buzzfeed am Samstag. Demnach könnten sich Meerkat-Nutzer nicht mehr automatisch mit ihren Twitter-Followern verbinden.

Linda Gondorf

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Super ich hoffe nur, das wird nicht wieder durch die deutsche Bürokratie ausgebremst. Stichwort: Live Stream Lizenzen bei mehr als 500 Zuschauern. etc.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*