Anzeige

Lagerfeld-Zeitung The Karl Daily soll nur noch als E-Paper erscheinen

Jetzt verlegt Karl Lagerfeld (Foto: dpa) auch noch eine eigene Zeitung
Jetzt verlegt Karl Lagerfeld (Foto: dpa) auch noch eine eigene Zeitung

Bereits die erste Ausgabe war ein Mix aus Witz und Werbeblättchen: Zum Verkaufsstart seiner Herbst/Winter-Kollektion hatte Karl Lagerfeld im September in und um seinen Läden eine Ausgabe seiner eigenen Zeitung The Karl Daily verteilen lassen. Wie Vogue.de berichte soll eine zweite Ausgabe folgen, die allerdings nur noch als E-Paper erscheint.

Anzeige
Anzeige

So gesehen scheint die Medienkrise auch vor dem Modezaren nicht halt zu machen. Wann genau die Nummer zwei erscheint, ist noch nicht ganz klar. Sie wird aber bestimmt wieder zum Verkaufsstart der neuen Kollektion zum Download bereit stehen. Das Autorenteam um seine Katze Choupette, die als Special-Guest-Editor fungiert, übt sich wohl auch diesmal wieder in dem Balance-Akt zwischen Satire und Werbung.

Pikant: Als Lagerfeld einmal für einen Tag die Chefredaktion der Libération übernahm, erklärte er: „Ich glaube an das Gedruckte, aber nur in hoher Qualität“. Was mag uns das wohl wohl über die Qualität von The Karl Daily sagen?

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Es gibt einfach Menschen, da wartet man nur, bis es endlich irgendwie vorbei ist, mit dem Schmonz, den sie tagtäglich verbreiten.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*