Anzeige

Der TV-Monat: Vierfach-Sieg für den „Tatort“, BR und Sat.1 Gold legen kräftig zu

Quoten-Gigant: der „Tatort“ im Ersten
Quoten-Gigant: der "Tatort" im Ersten

Eindrucksvoller Beweis der Stärke des "Tatorts": Der ARD-Sonntagskrimi belegt in den Februar-Quotencharts die Ränge 1 bis 4 - und das neben dem Gesamtpublikum auch bei den 14- bis 49-Jährigen. Sender Nummer 1 bleiben ZDF und RTL - trotz deutlicher Verluste. Nach oben ging es u.a. für das Bayerische Fernsehen und Sat.1 Gold.

Anzeige
Anzeige

Der Februar im Gesamtpublikum:

Zwischen 9,41 Mio. und 10,58 Mio. Menschen schalteten die vier neuen „Tatorte“ im Februar ein. Das reicht für die ersten vier Plätze der Monats-Charts, denn andere Programme schafften den Sprung über die 9-Mio.-Marke nicht. Am erfolgreichsten war dabei der Kölner „Tatort: Freddy tanzt“, der als einziges TV-Programm im Februar mehr als 10 Mio. Zuschauer einsammelte. Sehr erfolgreich war im Februar auch der ZDF-Krimi-Zweiteiler „Tod eines Mädchens“, der die Plätze 6 und 11 erreichte.

TV-Quoten im Februar 2015: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Freddy tanzt Das Erste 1.2., 20.15 10,58
2 Tatort: Blutschuld Das Erste 15.2., 20.20 9,47
3 Tatort: Chateau Mort Das Erste 8.2., 20.15 9,41
4 Tatort: Das Haus am Ende der Straße Das Erste 22.2., 20.15 9,41
5 Tagesschau Das Erste 15.2., 20.00 8,86
6 Tod eines Mädchens ZDF 11.2., 20.25 8,08
7 Tagesschau Das Erste 28.2., 20.00 8,05
8 Tagesschau Das Erste 21.2., 20.00 7,49
9 Ein starkes Team ZDF 21.2., 20.15 7,45
10 Tagesschau Das Erste 22.2., 20.00 7,40
11 Tod eines Mädchens ZDF 9.2., 20.15 7,22
12 FB UEFA CL: Schalke-Real Madrid ZDF 18.2., 20.45 7,19
13 Wilsberg ZDF 14.2., 20.15 7,14
14 Tagesschau Das Erste 14.2., 20.00 7,07
15 Tagesschau Das Erste 1.2., 20.00 7,01
16 Sportschau Fußball-Bundesliga 22. Spieltag Das Erste 21.2., 18.30 6,84
17 Tagesschau Das Erste 8.2., 20.00 6,80
18 Tiefe Wunden ZDF 2.2., 20.15 6,73
19 Der Bergdoktor ZDF 19.2., 20.15 6,69
20 heute-journal / Wetter ZDF 18.2., 21.35 6,60
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Marktführer blieb auch im Februar das ZDF – trotz eines Rückgangs um 1,3 Prozentpunkte. Die 12,9% reichen aus, um Das Erste (11,8%) auf Abstand zu halten. Der größte Verlierer ist erwartungsgemäß RTL, das nach dem Dschungel-Januar von 11,3% auf 9,6% fiel.

Leicht Zuwächse verzeichnen Sat.1 und ProSieben, weiter hinten aber vor allem das Bayerische Fernsehen und Sat.1 Gold. Der BR profitierte von den Quoten-Giganten „Fastnacht in Franken“ und „Auf dem Nockherberg“, die mit 3,94 Mio. und 2,82 Mio. wohl schon jetzt die Plätze 1 und 2 der BR-Jahres-Charts sicher haben. Folge: Mit 2,1% erzielte das Bayerische Fernsehen seinen besten Marktanteil seit zwei Jahren. Sat.1 Gold sprang mit 1,2% auf Platz 20 und einen neuen Alltime-Rekord.

Anzeige
TV-Marktanteile: Der Februar 2015 im Gesamtpublikum
Platz Sender Februar Januar vs.
1 ZDF 12,9 14,2 -1,3
2 Das Erste 11,8 11,3 0,5
3 RTL 9,6 11,3 -1,7
4 Sat.1 7,9 7,6 0,3
5 ProSieben 5,3 5,1 0,2
6 Vox 5,1 5,0 0,1
7 RTL II 3,7 3,6 0,1
8 kabel eins 3,6 3,5 0,1
9 NDR Fernsehen 2,5 2,6 -0,1
10 WDR Fernsehen 2,4 2,2 0,2
11 Bayerisches Fernsehen 2,1 1,8 0,3
12 SWR Fernsehen 2,0 1,9 0,1
13 mdr Fernsehen 1,9 2,0 -0,1
14 Super RTL 1,6 1,5 0,1
15 zdf_neo 1,5 1,4 0,1
16 RTL Nitro 1,4 1,3 0,1
17 KiKA 1,3 1,1 0,2
18 hr fernsehen 1,3 1,2 0,1
19 Phoenix 1,2 1,1 0,1
20 Sat.1 Gold 1,2 1,0 0,2
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der Februar bei den 14- bis 49-Jährigen:

Auch im jungen Publikum gewann der „Tatort“ vierfach: Zwischen 2,98 Mio. und 3,37 Mio. 14- bis 49-Jährigen sahen die vier Krimis – auch hier setzte sich „Freddy tanzt“ an die Spitze. RTL, das den Januar noch mit „Ich bin ein Star“ dominiert hatte, schafft mit dem Dschungel-Special „Das große Wiedersehen“ immerhin den Sprung auf Platz 5, zudem finden sich die vier „DSDS“-Ausgaben in der Top 20.

Ebenfalls in den Charts vertreten: ProSieben mit „Men in Black 3“, der „The Flash“-Premiere und vier „The Big Bang Theory“-Folgen, sowie das ZDF mit der Champions League und dem Halbzeit-„heute-journal“.

TV-Quoten im Februar 2015: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Freddy tanzt Das Erste 1.2., 20.15 3,37
2 Tatort: Das Haus am Ende der Straße Das Erste 22.2., 20.15 3,29
3 Tatort: Blutschuld Das Erste 15.2., 20.20 3,06
4 Tatort: Chateau Mort Das Erste 8.2., 20.15 2,98
5 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen RTL 1.2., 20.15 2,68
6 Deutschland sucht den Superstar RTL 7.2., 20.15 2,60
7 Tagesschau Das Erste 15.2., 20.00 2,50
8 Men in Black 3 ProSieben 15.2., 20.15 2,47
9 Deutschland sucht den Superstar RTL 21.2., 20.15 2,42
10 The Flash ProSieben 10.2., 20.15 2,38
11 FB UEFA CL: Schalke-Real Madrid ZDF 18.2., 20.45 2,32
12 The Big Bang Theory ProSieben 23.2., 21.15 2,30
13 Deutschland sucht den Superstar RTL 14.2., 20.15 2,23
14 The Big Bang Theory ProSieben 2.2., 21.15 2,21
15 Deutschland sucht den Superstar RTL 28.2., 20.15 2,20
16 heute-journal / Wetter ZDF 18.2., 21.35 2,19
17 The Big Bang Theory ProSieben 16.2., 21.15 2,14
18 The Big Bang Theory ProSieben 9.2., 21.15 2,08
19 Tagesschau Das Erste 22.2., 20.00 2,02
20 Tagesschau Das Erste 8.2., 20.00 1,98
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Auch hier büßte RTL mit Abstand den größten Marktanteil ein – minus 3,1 Punkte gegenüber dem Januar. Der Vorsprung auf ProSieben ist mit 12,6% zu 11,0% nun wieder deutlich geschrumpft. Größter Gewinner ist Sat.1 mit einem Plus von 0,5 Zählern, Satz.1 Gold stellte auch hier mit 1,2% auf Platz 15 einen neuen Rekord auf. Verluste gibt es in der Top 20 abseits von RTL einzig für das ZDF.

TV-Marktanteile: Der Februar 2015 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Februar Januar vs.
1 RTL 12,6 15,7 -3,1
2 ProSieben 11,0 10,6 0,4
3 Sat.1 9,5 9,0 0,5
4 Vox 6,9 6,6 0,3
5 Das Erste 6,5 6,3 0,2
6 RTL II 6,1 5,9 0,2
7 ZDF 5,9 6,6 -0,7
8 kabel eins 5,1 5,0 0,1
9 DMAX 1,9 1,9 0,0
10 Super RTL 1,8 1,7 0,1
11 RTL Nitro 1,8 1,7 0,1
12 sixx 1,4 1,3 0,1
13 KiKA 1,4 1,2 0,2
14 N 24 1,3 1,2 0,1
15 Sat.1 Gold 1,2 1,0 0,2
16 nickelodeon 1,2 1,2 0,0
17 WDR Fernsehen 1,1 1,0 0,1
18 Disney Channel 1,1 0,9 0,2
19 ProSieben Maxx 1,1 1,0 0,1
20 zdf_neo 1,1 1,0 0,1
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*